Baden

Betrunkener kracht mit Auto in Nähcenter

26. Juli 2021, 15:28 Uhr
Ein 23-Jähriger ist in der Nacht auf Montag mit übersetzter Geschwindigkeit über die Badener Hochbrücke gefahren und daraufhin in das Schaufenster des Nähcenters an der Wettingerstrasse geprallt.
Anzeige

Der Unfallfahrer blieb beim Crash unverletzt und konnte durch die Kantonspolizei Aargau festgenommen werden. Wie die Kapo in einer Mitteilung am Montag schreibt, ereignete sich der Unfall kurz vor ein Uhr nachts. In einem Renault Mégane wollte der 23-Jährige vom Schulhausplatz herkommend nach der Hochbrücke links abbiegen. Er verlor dabei die Kontrolle über das Fahrzeug und prallte heftig in das Schaufenster des Nähcenters. Am Auto und am Schaufenster entstand grosser Sachschaden, schreibt die Polizei weiter.

Führerausweis sofort abgenommen

Die aufgebotene Polizei stellte bei einer Atemluftmessung einen Alkohol-Wert von über einem Promille fest. Für weitere Ermittlungen wurde der junge Schweizer vorläufig festgenommen. Den Führerausweis musste er abgeben, die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eröffnet.

(Red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 26. Juli 2021 15:28
aktualisiert: 26. Juli 2021 15:28