Anzeige
Uefa-Regionenpokal

Das Schweizer Ausscheidungsturnier findet in Baden statt

25. November 2021, 10:00 Uhr
Der Uefa-Regionenpokal findet nächstes Jahr im Aargau statt. Und jetzt fragst du dich vielleicht: «Was zum Teufel ist der Uefa-Regionenpokal?» Wir erklären es dir.
Das Stadion Esp eignet sich mit dem Kunstrasen und der Tribüne laut AFV bestens für den UEFA-Regionalpokal.
© Aargauer Zeitung

In aller Kürze: Mit diesem Regionenpokal will die Uefa, also der Europäische Fussballverband, den Amateurfussballern die Möglichkeit geben, sich mit einer regionalen Auswahl international zu messen. Und welche Regionalauswahl die Schweiz am internationalen Turnier vertreten wird, wird jetzt eben im Aargau entschieden. Und zwar am 25. Juni 2022 im Badener Stadion Esp.

Die Aargauer Auswahl spielt dort gegen die Regionen Bern, Waadt und Genf. Wie diese Auswahl aus dem Aargau aussieht, steht indes noch nicht fest. Die Wettspielkommission des Aargauer Fussballverbands AFV stellt die Auswahl zusammen. AFV-Geschäftsführer Hannes Hurter erklärt: «Das sind die besten Amateurfussballer, die noch nie einen Profivertrag unterschrieben haben. Zudem dürfen sie noch nie höher als 1. Liga gespielt haben. Diese Vorgaben macht uns die Uefa.» Der AFV wolle darum die besten Spieler aus der 1. Liga und der 2. Liga Interregional. Das Ziel sei schliesslich der Sieg gegen die anderen Regionen: «Wenn wir schon ein solches Projekt anpacken, dann wollen wir auch mit Ambitionen antreten», sagt Hurter.

Ein Blick in die Vergangenheit zeigt, der AFV meint es Ernst. Schliesslich waren auch Spieler wie der inzwischen zum Leistungsträger beim FC Aarau gereifte Profi Kevin Spadanuda schon Teil der Aargauer Regionenpokal-Teams. Man kann also schon fast von einer «Aargauer Nati» sprechen. «Wir hoffen natürlich, dass diese ‹Aargauer Nati› dann auch für Furore sorgt und diese Ausscheidung gewinnen wird», sagt Hannes Hurter abschliessend. Bevor diese Nati aber für Furore sorgen kann, muss sie erst noch zusammengestellt werden und sich als Team auf das Turnier nächsten Sommer vorbereiten.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 25. November 2021 09:23
aktualisiert: 25. November 2021 10:00