Hitze

Deshalb droht in Aargauer Gewässern ein Fischsterben

21. Juni 2022, 21:00 Uhr
Der Hochsommer kommt dieses Jahr ausserordentlich früh. In Beznau im Aargau hat es sogar den heissesten Juni-Wert der ganzen Schweiz gegeben. Für die Fische wird die Hitze aber langsam zu einem ernsthaften Problem.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

Die Hitze macht den Fischen zu schaffen. Kurt Braun, Präsident des Aargauischen Fischereiverbands schlägt Alarm: «Die steigenden Temperaturen und der gleichzeitig fallende Wasserpegel sind für kälteliebende Fische absolut ungünstig beziehungsweise tödlich.»

Es brauche dringend Lösungen. Susanne Flückiger betreibt eine Forellenzucht in Uerkheim. Sie versucht, so viele Fische wie möglich mit Tüchern zu schützen. Doch nicht nur «die Kleinen» müssen reagieren. Wie der Betreiber des Kernkraftwerks Beznau, die Axpo, das Problem angeht, erfährst du im Video oben.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 21. Juni 2022 20:14
aktualisiert: 21. Juni 2022 21:00
Anzeige