Anzeige
Wellness

Die heissen Brunnen in Baden und Ennetbaden sind eröffnet

6. November 2021, 21:43 Uhr
Nach dem Spaziergang die Kleider ausziehen und entspannt baden gehen, aber nicht etwa zu Hause, sondern draussen in der Gesellschaft. Am Samstag eröffnen die Heissen Brunnen in Baden und Ennetbaden.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

In Baden wurden am Samstag die Heissen Brunnen offiziell eingeweiht beziehungsweise symbolisch aufgefüllt. Da half auch der Badener Stadtammann Markus Schneider. «Jetzt kann man draussen in die Bäder sitzen und sie geniessen, so wie es früher war», sagt er gegenüber «Tele M1».

«Einfach herrlich», «super, um seine Muskeln zu entspannen» – die Heissen Brunnen werden in Baden und Ennetbaden schon ab dem ersten Tag genutzt. Nach dem Spaziergang die Kleider ausziehen und ab ins warme Wasser. «Der Brunnen ist grösser und angenehmer als die Badewannen, die es davor gab.» 

2012 schloss das letzte Thermalbad seine Tore. Seither stellte der Verein Bagni Popolari an verschiedenen Standorten Badewannen in der Öffentlichkeit auf, die von allen genutzt werden konnten. Jetzt gibt es endlich zwei Brunnen, die permanent sind. «Es ist uns ein Anliegen, dass die Leute sehen, dass es hier Thermalwasser gibt. Das ist ein Kulturgut und auch ein Begegnungsort für verschiedene Leute», sagt Andriu Deflorin von Verein Bagni Popolari. 

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 6. November 2021 22:14
aktualisiert: 6. November 2021 21:43