Anzeige
Corona

Bald sind im Aargau Impfungen in Apotheken möglich

21. Mai 2021, 10:32 Uhr
Im Kanton Aargau kann man sich schon bald in Apotheken impfen lassen.
© Keystone
Impfwillige Aargauer können sich schon bald auch in Apotheken piksen lassen. Ende Mai startet ein entsprechender Testdurchlauf - im Sommer solls zum Standard werden.

Ab Anfang Juli soll sich jeder Aargauer in der Apotheke seines Vertrauens impfen lassen können. Dies teilt der Kanton heute mit. Vorab wird das Prozedere getestet: Sechs ausgewählte Apotheken bieten ab Ende Mai Impftermine in ihren eigenen Räumlichkeiten an. Danach sollen Impfungen in rund der Hälfte der Aargauer Apotheken angeboten werden.

Die neue Impf-Möglichkeit ermögliche der Bevölkerung eine bequeme und wohnortsnahe Impfung. Insbesondere für Personen ohne Hausarzt sei die Impfung in der Apotheke ein einfach zugängliches Angebot, heisst es vom Kanton weiter.

Welche Apotheken ab Juli Impfungen anbieten, wird nach einem erfolgreichen Pilotversuch auf www.impfapotheke.ch aufgeführt. Aktuell sind noch keine Anmeldungen möglich.

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 21. Mai 2021 10:32
aktualisiert: 21. Mai 2021 10:32