Aargau/Solothurn

Stromausfall in mehreren Aargauer Gemeinden – Baum kracht auf Strasse in Gränichen

Schnee im Aargau

Baum in Gränichen auf Strasse gekracht – mehrere Gemeinden zeitweise ohne Strom

02.12.2023, 13:12 Uhr
· Online seit 02.12.2023, 09:39 Uhr
In der Nacht auf Samstag hat es im Aargau wieder gehörig geschneit – vielerorts waren Strassen gesperrt. So auch in Gränichen, wo ein Baum auf die Strasse gefallen ist. In mehreren Aargauer Gemeinden ist hingegen der Strom ausgefallen. Mittlerweile ist die Störung behoben worden.

Quelle: Leserreporter / ArgoviaToday / Simone Brändlin

Anzeige

Der Schnee hat den Aargau fest im Griff. Bereits am Donnerstag sorgte der Wintereinbruch für viel Verkehr und Chaos auf den Strassen. – auch in der Nacht auf Samstag. In Gränichen auf dem Schürberg ist ein Baum auf eine Strasse gekracht, wie ein Leserreporter meldet. «Es sind viele Bäume umgefallen in der Nacht», sagt Corina Winkler, Mediensprecherin der Kantonspolizei Aargau, auf Anfrage.

Darüber hinaus schriebt der Verkehrsdienst TCS, dass die Hauptstrasse zwischen Kaiserstuhl und Baden zwischen Siglistorf und Fisibach in beide Richtungen gesperrt sei. Umgestürzte Bäume würden eine Weiterfahrt behindern. Zwischen Villmergen und Büttikon ist die Kantonsstrasse in beide Richtungen wegen umgestürzter Bäume aktuell gesperrt. Auch in Zetzwil ist die Kantonsstrasse in beide Richtungen gesperrt. Mehr Informationen zum Verkehr findest du auf unserer Verkehrsseite. «Die Feuerwehren und Räumungsdienste sind non-stop im Einsatz», so Winkler weiter. Vor allem im Westen des Kantons habe es ordentlich geschneit.

Stromausfall in mehreren Gemeinden

In mehreren Gemeinden im Aargau ist der Strom ausgefallen. Die Aargauer Gemeinden Schmiedrued, Schlossrued, Kirchleerau und Gontenschwil sind am Samstagmorgen vorübergehend ohne Strom gewesen. Auch im Fricktaler Dorf Bözberg fiel der Strom für rund eine Stunde aus.

Für den Unterbruch gab die AEW Energie AG einen durch Unwetter entstandenen Schaden an der Freileitung an. Zahlreiche Freileitungsabschnitte sind durch umgefallene Bäume beschädigt worden.

Dazu sass die Gebenstorfer Bevölkerung für rund eine Stunde im Dunkeln. So meldete der Bund über Alert Swiss in der Nacht auf Samstag, dass der Strom in der Gemeinde ausgefallen sei. Nach einer Stunde konnte die Störung behoben werden. Die Ursache für den Stromausfall ist derzeit noch unklar.

Fahrzeug kollidiert mit Ambulanz

Der Schnee hat bereits am Freitagabend für winterliche Verhältnisse auf den Aargauer Strassen gesorgt. Ein Fahrzeug geriet wegen des dichten Schneetreibens zwischen Bettwil und Buttwil ins Schlittern und kollidierte anschliessend mit seiner linken Seite mit dem Ambulanzfahrzeug. Im Auto sassen mehrere Personen. Diese und auch die Einsatzkräfte der Ambulanz blieben unverletzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Quelle: Tele M1

Durch die Schneefälle und tiefen Temperaturen kam es auf den Strassen im Aargau zu rund 25, meist leichten Unfällen. Das schreibt die Kantonspolizei Aargau in einer Mitteilung. In Ehrendingen kollidierten gestern kurz vor 23 Uhr zwei Fahrzeuge miteinander. Ein 50-jähriger Lenker fuhr mit seinem Auto auf dem Kaltenbrunnenweg in Richtung Freienwil, als er auf der schneebedeckten Strasse die Beherrschung über sein Fahrzeug verlor und mit einem entgegenkommenden Auto zusammenprallte. Beide Fahrzeuglenker wurden verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

(sib)

veröffentlicht: 2. Dezember 2023 09:39
aktualisiert: 2. Dezember 2023 13:12
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch