Ausgezeichnet

Das sind die fünf besten Badenfahrt-Beizli

24.08.2023, 20:09 Uhr
· Online seit 24.08.2023, 20:07 Uhr
Am Donnerstagabend fiel der Entscheid. Die fünf besten Badenfahrt-Beizli heissen «Färbi», «volare», «salon vert», «ANNA» und «Kartenhaus am Gärtnerhaus». Sie alle wurden ausgezeichnet und erhielten einen Check über 8000 Franken.

Quelle: ArgoviaToday / Tele M1 / Ursina Mühlethaler

Anzeige

Die Freude war gross, als den fünf Badenfahrt-Beizli am Donnerstagabend der Check übergeben wurde. Noch grösser war die Freude, als sie den Betrag erblickten. Satte 8000 Franken erhielt jede der fünf prämierten Beizen als Anerkennung für ihre Mühe und Originalität.

Bunte Kreationen und aufwendige Bauwerke

Mit der «Färbi» wurde einer der ultiamtiven Foto-Hotspots der Badenfahrt geehrt. Unter anderem mit ihrer imposanten Waschmaschinen-Wand, die viele kleine kreative Kunstwerke miteinander vereinte, konnte die «Färbi» das Badenfahrt-OK überzeugen. Neben der «Färbi» wurden zwei sehr lauschige Plätze mit viel Atmosphäre ausgezeichnet: Das «volare» und der «salon vert». 

Im «volare» können die Besucherinnen und Besucher ihr Getränk schaukelnd über der Limmat geniessen – der «salon vert» bietet mit liebevoll eingerichteten Sitzecken und vielen Lichterketten eine ruhige Ecke im Trubel der Badenfahrt, die vor allem bei der Dämmerung ein besonderes Ambiente bietet.

Stolz und Freude bei den Betreibenden

Die zwei weiteren Gewinner heissen «Kartenhaus am Gärtnerhaus» und «ANNA». Sie beide überzeugen mit origineller Bauweise. Eines haben alle ausgezeichneten Badenfahrt-Beizli auf alle Fälle gemeinsam – die riesige Freude über die Ehrung des Organisationskomitees. «Wenn man so etwas bauen kann und dann diese Komplimente bekommt, dann ist es mega motivierend, immer wieder so etwas zu machen», heisst es aus dem Team rund um die Schaukel-Beiz «volare». Auch bei der «ANNA»-Beiz ist die Freude gross über den Sieg: «Wir sind mega happy und mega stolz, das alles so gut geklappt hat».

Welches ist deine Lieblingsbeiz an der Badenfahrt? Lass es uns in den Kommentaren wissen.

veröffentlicht: 24. August 2023 20:07
aktualisiert: 24. August 2023 20:09
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch