Aargau/Solothurn

Der bekannteste Aargauer Käsehändler wechselt den Standort

Adieu Luzern?

Der bekannteste Aargauer Käsehändler wechselt den Standort

14.02.2023, 21:21 Uhr
· Online seit 14.02.2023, 13:54 Uhr
Rolf Beeler ist der Käsepapst der Schweiz. Dutzende Gault-Millau-Köche kaufen bei ihm in Mellingen ein und seit 46 Jahren hat er einen Marktstand in Luzern, wo er über 100 verschiedene Käsesorten verkauft. Doch nun zieht es ihn nach Zürich. Wird er seinen Platz in Luzern trotzdem behalten?
Anzeige

Damit ein solches Käsestück ergattert werden kann, muss man am Stand von Rolf Beeler ein «Nümmerli» ziehen. Doch wahrscheinlich nicht mehr lange. Denn obwohl der Aargauer Käser sehr gerne einen Marktstand betreibt, sei er nicht mehr der Jüngste und könne das alleine nicht mehr machen, sagt er gegenüber Gault Millau. Wenn es keine Unterstützung gibt, dann gibt es auch keinen Käsestand mehr – insbesondere in Luzern.

Wo geht es als Nächstes hin?

Ab dem 24. Februar stürzt sich der Käsehändler trotzdem in ein neues Abenteuer. Denn am Zürcher Bürkliplatz wird ein Platz am Wochenmarkt frei, den Beeler besetzen will. Laut «Gault Millau» freut sich der Maitre Fromage auf die neue Herausforderung. Doch was bedeutet das für den Luzerner Wochenmarkt?

Gegenüber den Today-Redaktionen sagt Beeler: «Ob ich den Wochenmarkt in Luzern verlassen werde, wird erst in zwei Wochen entschieden.» Der Stand am Luzerner Wochenmarkt wird nur weiterbetrieben, wenn er bis dahin einen neuen Mitarbeiter findet, der ihn unterstützt. Es würde ihn schon ärgern, den Markt zu verlassen, denn der sei ihm ans Herz gewachsen, sagt Beeler zu Gault Millau.

Den Käse kann man trotzdem noch kaufen

Im Falle, dass Rolf Beeler Luzern wirklich verlässt, gibt es für die Luzerner Fans jedoch eine tröstende Nachricht, denn die Käse kann man online bestellen. Ausser in der Hochsommer-Zeit, da es dann zu warm ist.

(pch)

veröffentlicht: 14. Februar 2023 13:54
aktualisiert: 14. Februar 2023 21:21
Quelle: PilatusToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch