Aargau/Solothurn

Der Grüne Jonas Fricker bezeichnet die Aktion am Gotthard als «einen genialen Schachzug»

Klimakleber

Der Grüne Jonas Fricker bezeichnet die Aktion am Gotthard als «einen genialen Schachzug»

18.04.2023, 21:50 Uhr
· Online seit 18.04.2023, 20:10 Uhr
An den Klimaklebern scheiden sich in der Schweiz die Geister, vor allem nach der Aktion am Gotthard, wo Klimaaktivisten den Verkehr blockierten. Es hagelte Kritik auch von Links. Im «TalkTäglich» sagte Grossrat Jonas Fricker (Grüne) aber, dass die Aktion nicht so schlecht war.

Quelle: Tele M1

Anzeige

Sie blockieren die Strassen und demonstrieren für den Klimaschutz. Die Aktivisten der Oraganisation «Renovate» werden von vielen Autofahrern nicht verstanden und trotzdem von Grossrat Jonas Fricker (Grüne) unterstützt: «Das war ein genialer Schachzug, vor dem Gotthard zu demonstrieren», meinte er in der Sendung Talk Täglich auf Tele M1.

«Manchmal würde ich auch gerne zur Ohrfeige ausholen»

Ganz und gar nicht einverstanden mit der Aktion ist hingegen Nationalrat Benjamin Giezendanner (SVP). Er distanziert sich klar von solchen Klimademonstrationen und sagt gegenüber Tele M1: «Jonas Fricker unterstütz mit solchen Aussagen diese Aktionen. Er hat es klar verpasst, sich von Renovate zu distanzieren. Das wird er im Herbst bei den Wahlen noch zu spüren bekommen.» Weiter erklärt er gegenüber dem Regionalsender, dass auch er manchmal genervt sei und finde, eine Ohrfeige würde solchen Personen gut tun, aber: «Wir haben eine Rechtsordnung und es darf nicht sein, dass wir jemanden verletzen», meint er gegenüber Tele M1. Selbstverständlich spricht er damit auch den Aargauer Autofahrer an, welcher in einem selbst produzierten Video eine Stange zeigt, welche er im Kofferraum mitführt. Damit will er Klimaaktivisten wie jene von «Renovate» aus dem Weg räumen.

veröffentlicht: 18. April 2023 20:10
aktualisiert: 18. April 2023 21:50
Quelle: Tele M1

Anzeige

Mehr für dich

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch