Mobile Brücke

Die «Astra Bridge»: Für LKW ein Schleudersitz?

12. April 2022, 19:24 Uhr
Es braucht schon so ein wenig Überwindung, über die neue, fahrbare Brücke auf der A1 bei Luterbach zu fahren – erlaubt sind maximal 60 Kilometer pro Stunde. Für Lastwagen ist das aber undenkbar. Drum ärgern sich die Lastwägeler jetzt schon.

Quelle: TeleM1

Anzeige

Eigentlich sollte sie auf Baustellen-Abschnitten auf der Autobahn das Stauproblem lösen – aber irgendwie funktioniert die Idee mit der neuen Astra Bridge auf der A1 bei Luterbach noch nicht so richtig, wie die Staumeldungen bei unseren Radiostationen am Dienstagmorgen zeigten.

Chauffeure durchgeschüttelt, Astra sieht kein Problem

Vor der Brücke wird die Geschwindigkeit auf 60 Kilometer pro Stunde gedrosselt. Die vielen Camions fahren aber deutlich langsamer – warum, zeigt eine TeleM1-Umfrage bei einigen Chauffeuren: «Da kannst du gar nicht mit 60 reinfahren. Wenn du dort mit 60 km/h kommst, hängst du danach in der Kabine an der Decke oben», so ein Chauffeur gegenüber TeleM1. Und: «Das gibt dermassen einen Knall, da kannst du höchstens mit 30 Stundenkilometern reinfahren, sicher nicht schneller.» Ein anderer pflichtet bei: «Mit 60 Stundenkilometern ist die Schwelle fast zu steil, man schlägt fast auf, wenn man zu schnell kommt. Man muss also recht abbremsen, beim Herunterfahren dasselbe.»

Beim zuständigen Bundesamt für Strassen (Astra) sieht man nach eigenen Tests mit dem Vorgängermodell indes kein Problem: «Dieses hat genau die gleichen Rampen und Steigungen, dort haben wir das Phänomen nicht festgestellt. Und wir haben auf dem Lagerplatz Fahrversuche gemacht.» Man werde die Situation aber jetzt beobachten und allenfalls Gegenmassnahmen ergreifen, sollte sich zeigen, dass es Probleme gebe.

Was stimmt denn nun?

Handyvideos bestätigen allerdings den von den Chauffeuren geschilderten Eindruck. Unser Reporter ist zudem kurzerhand bei einem Chauffeur mitgefahren, um sich selbst vom «Rüttler» auf der A1 zu überzeugen. Wie das aussieht und sich anfühlt, siehst du im Beitrag von TeleM1 (Video oben).

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 12. April 2022 19:24
aktualisiert: 12. April 2022 19:24