Aargau/Solothurn

Dieb findet kein Geld und stiehlt stattdessen Dürüm

Solothurn

Dieb findet kein Geld und stiehlt stattdessen Dürüm

· Online seit 24.08.2023, 22:04 Uhr
Dieser Dieb machte aus seiner Not kurzerhand eine Tugend: Weil er im Efem Imbiss in Solothurn nur eine leere Kasse vorfand, liess er stattdessen einen Dürüm mitgehen.

Quelle: Tele M1

Anzeige

So etwas ist im Efem Imbiss, den es seit über 20 Jahren gibt, noch nie passiert. Nachdem der Laden längst geschlossen hatte, verschaffte sich ein Dieb durch ein Fenster, dessen Storen nicht ganz unten waren, Zutritt. 

Dürüm-Dieb inflagranti erwischt

Weil die Kasse nachts immer leer und offen ist, um zu signalisieren, dass es nichts zu holen gibt, ging der 19-jährige Iraker leer aus. Wobei – nicht ganz. Er bereitete sich nämlich kurzerhand einen Dürüm zu, um nicht ganz ohne Beute nach Hause gehen zu müssen. Zum Essen kam er dann allerdings nicht. Eine aufmerksame Anwohnerin alarmierte nach verdächtigen Geräuschen die Polizei und der Dürüm-Dieb musste fliehen. «Weil sie sofort angerufen hat, konnten wir direkt mit mehreren Patrouillen vor Ort ziehen und diesen Einschleich-Dieb noch inflagranti anhalten», so Astrid Bucher, Mediensprecherin der Kantonspolizei Solothurn gegenüber Tele M1. Nun klärt die Polizei ab, ob der junge Mann bereits andere Delikte begangen hat.

Kein Unbekannter für Imbiss-Inhaber

Bei der anschliessenden Befragung wollte die Polizei von Imbiss-Inhaber Cemal Özsönmez wissen, ob er den Eindringling kennt. Der war für Özsönmez in der Tat kein Unbekannter: «Ich habe gesagt, ja, ich kenne ihn von der Drogenszene.» Er habe ihm sogar hin und wieder gratis etwas zu Essen gegeben. Damit ist nun wohl aber Schluss.

(red.)

veröffentlicht: 24. August 2023 22:04
aktualisiert: 24. August 2023 22:04
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch