Anzeige
Guetzli und Glühwein

Diese Weihnachtsmärkte im Argovialand bringen dich in Feststimmung

Leonie Projer, 5. November 2021, 13:16 Uhr
Halloween ist vorbei und somit hat die Vorweihnachtszeit offiziell begonnen. Nichts lässt das festliche Herz höher schlagen, als der Besuch eines Weihnachtsmarkts. ArgoviaToday zeigt dir, welche Weihnachtsmärkte im Argovialand dieses Jahr stattfinden.
Der Christkindlimärt in Bremgarten ist der grösste der Schweiz.
© Keystone SDA

Oh du fröhliche, oh du selige...! Der Startschuss für die Vorweihnachtszeit ist gefallen. Falls du noch gar nicht in besinnlicher Stimmung bist, eignet sich möglicherweise ein Besuch an einem Weihnachtsmarkt, um festliche Gefühle zu entfachen. Mit einem Becher Glühwein in der Hand und dem Duft von Lebkuchen in der Nase wird sogar der grösste Grinch schwach. Wir zeigen dir, welche Weihnachtsmärkte im Argovialand und in der näheren Umgebung du auf keinen Fall verpassen solltest.

Christchindlimärt Bremgarten

Der Christchindlimärt in Bremgarten ist mit 320 Marktständen der grösste in der Schweiz. Nachdem er letztes Jahr coronabedingt abgesagt werden musste, findet er dieses Jahr vom 2. bis 5. Dezember wieder statt. Die Besucherinnen und Besucher können sich unter anderem auf kostenlose Konzerte, ein Brezelschloss und einen Streichelzoo freuen. In den Gassen gilt eine Maskenpflicht, in den Innenräumen muss man das Covid-Zertifikat vorweisen.

Weihnachtsmarkt Aarau

Im Kantonshauptort kann man vom 26. November bis 12. Dezember durch den Weihnachtsmarkt schlendern. Rund 40 Stände bieten im Graben, am Holzmarkt und im Kasinopark Kulinarik, Handwerk und Geschenke an. Es gibt keine Zertifikatspflicht, jedoch empfehlen die Organisatoren das Tragen einer Maske.

Weihnachtsmärkte Baden

Die Bäderstadt veranstaltet gleich zwei Weihnachtsmärkte. Der Theaterplatz in Baden wird vom 10. November bis am 2. Januar ins leuchtende Wunderdorf verwandelt. Foodtrucks und Marktstände laden zum Verweilen ein. Etwas kleiner kommt das Corduladörfli am Cordulaplatz daher. Der Markt, welcher vom 12. November bis 24. Dezember seine Türen öffnet, trumpft aber mit einem vielfältigen Angebot auf. Für Tanzfreaks gibt es einen DJ, der jeden Samstag auflegt. Wer es eher ruhig mag, kann in der Champagner-Hütte mit einem Cüpli auf die Weihnachtszeit anstossen.

Adventsdorf Olten

In Olten feiert dieses Jahr vom 3. bis 24. Dezember das Weihnachtsdorf seine Premiere. Das Debüt bietet so einiges. Ein fliegender Weihnachtsmann mit Schlitten dreht seine Runden über der Kirchgasse und lässt immer wieder ein Geschenk fallen. Über 40 Chalets bieten Waren von lokalen Geschäften und Verpflegungen an. An einer über 15 Meter hohen Glühweinpyramide kann man sich ein wärmendes Getränk holen. Dies sind nur ein paar Events und Attraktionen, die das Adventsdorf bietet. Der Eintritt ist gratis, jedoch nur mit Covid-Zertifikat möglich. Dafür kann auf die Maske verzichtet werden.

Weihnachtsmarkt Zürich

Auch ausserhalb des Argovialandes finden so einige Märkte statt, die einen Besuch wert sind. In der Stadt Zürich werden insgesamt drei Weihnachtsmärkte veranstaltet. Am bekanntesten ist wohl der Christkindlimarkt am Hauptbahnhof mit der 15 Meter grossen Swarovski-Tanne. Er zählt zu den grössten Indoor-Weihnachtsmärkten Europas. Der Christkindlimarkt findet dieses Jahr vom 25. November bis 24. Dezember statt. Bei den Foodständen gilt die 3G-Regel.

Weihnachtsmarkt Zürich Hauptbahnhof
© Keystone SDA

Luzerner Weihnachtsmarkt

Auf dem Franziskanerplatz in Luzern baut der Weihnachtsmarkt vom 2. bis 21. Dezember seine Zelte, beziehungsweise seine Hütten, auf. Neben einem Lebkuchenhaus gibt es auch Crêpes, ein Karussell und handgemachte Geschenke zu kaufen. Geplant ist eine Durchführung ohne Zertifikats- und Maskenpflicht, dafür mit Abstandsregeln und Plexiglasscheiben. Auf dem Inseli hinter dem KKL findet zudem vom 19. November bis 23. Dezember «Rudolfs Weihnacht» statt. Es ist erst die zweite Ausgabe. Für Besucherinnen und Besucher gilt hier jedoch die 3G-Regel. Bezahlt werden kann nur bargeldlos.

Weihnachtsmarkt Basel

Die Stadt am Rhein lockt die Besucherinnen und Besucher mit rund 130 Ständen auf den Barfüsser- und den Münsterplatz. Knurrende Mägen werden an den Foodständen auf dem Claraplatz gestillt. Dieses Jahr lohnt sich ein Besuch besonders: Der Markt wurde von der Reisewebsite «European Best Destinations» zum besten Weihnachtsmarkt 2021 gekürt. Zu den Highlights zählen der prachtvolle Weihnachtsbaum, der vom Dekorateur Johann Wanner geschmückt wird und die Aussicht auf das Lichtermeer vom Münster aus. Der Weihnachtsmarkt findet vom 25. November bis 23. Dezember unter Zertifikatspflicht statt.

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 7. November 2021 17:26
aktualisiert: 5. November 2021 13:16