Kölliken/Rheinfelden

Eisbrocken lösen sich von Fahrzeugdach und krachen in Frontscheibe

· Online seit 08.01.2024, 14:08 Uhr
Die Kälte hat das Wasser auf Fahrzeugdächern gefrieren lassen. Wer das Eis nicht vor der Abfahrt entfernt, geht ein grosses Risiko ein. Das zeigen zwei Fälle vom Montag. In beiden kam es zu Schäden an anderen Fahrzeugen.
Anzeige

Der erste Fall ereignete sich kurz nach 10 Uhr auf der Suhrentalstrasse in Kölliken, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt. Ein Lenker eines Sattelschleppers meldete, dass eine Eisscholle von einem entgegenkommenden Fahrzeug auf seine Frontschutzscheibe gekracht sei. Rund anderthalb Stunden später, um 11.40 Uhr, lösten sich grosse Eisstücke vom Dach eines Lastwagens auf der A3 bei Rheinfelden. Die Brocken fielen auf die Frontscheibe eines nachfolgenden Fahrzeugs.

In beiden Fällen blieben die Beteiligten unverletzt. An den Fahrzeugen entstand jedoch Sachschaden.

Die Polizei ermahnt, dass die Sorgfaltspflicht eingehalten werden muss. Jedes Fahrzeug muss vor Antritt der Fahrt überprüft werden und entsprechend von Schnee und Eis befreit sein. Die Polizei kontrolliert deshalb an kalten Wintertagen auch gezielt im Schwerverkehr. Wer die Sorgfaltspflicht nicht einhält, kann mit einem Führerausweisentzug bestraft werden. Es droht zudem eine Anzeige.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

veröffentlicht: 8. Januar 2024 14:08
aktualisiert: 8. Januar 2024 14:08
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch