Wintereinbruch

Erster Schnee sorgte auf der Staffelegg für viel Trubel und Chaos

· Online seit 12.11.2023, 19:32 Uhr
In der Nacht auf Sonntag hat es im Aargau geschneit. Für einige ist der plötzliche Wintereinbruch wohl recht überraschend gekommen, das zeigte sich vor allem auf der Staffelegg. Stehen gebliebene Autos sorgten für ein kurzzeitiges Verkehrschaos.

Quelle: Tele M1

Anzeige

Die einen können es kaum erwarten, die anderen können gut auf ihn verzichten – zumindest auf den Strassen. Der erste Schnee ist im Aargau angekommen und wie sich zeigt, sind nicht alle darauf vorbereitet. Für Strassenräumer Ueli Amsler unverständlich: «Es ist eine Katastrophe, die Hälfte haben noch Sommerpneus und Elektroautos bleiben stehen, weil sie keinen Strom mehr haben. Ich finde das völlig verrückt und verantwortungslos.» Vor allem auf der Staffelegg sorgt der Schneefall für viel Trubel.

Einige haben nicht mit dem Wintereinbruch gerechnet. So sagt ein Autofahrer gegenüber Tele M1: «Ich dachte schon, dass es Schnee hat, aber nicht so viel. Wenn ich gewusst hätte, dass es hier so ein Chaos gibt, wäre ich über die Autobahn gefahren.»

Für Meret Streiff und ihre Familie wird der Schneetag sicher noch lange im Gedächtnis bleiben. «Wir machen einen Familienausflug, wir haben in der Familie so ein mega cooles Oldtimer-Postauto. Aber wir haben das Wetter nicht einkalkuliert», erklärt sie. Daher musste die Familie warten, bis die Strassen geräumt waren oder sich der Schnee von selbst verflüchtigt hat. Mit ein bisschen Hilfe und tatkräftiger Unterstützung von Ueli Amsler hat das dann auch geklappt und die Familie konnte mit ihrem Postauto noch pünktlich zum Familienessen fahren.

(red.)

veröffentlicht: 12. November 2023 19:32
aktualisiert: 12. November 2023 19:32
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch