Obersiggenthal

Frau an Tankstelle mit Luftgewehr beschossen und leicht verletzt

18. April 2022, 21:24 Uhr
An der Argovia-Tankstelle in Nussbaumen (Obersiggenthal) wurde eine Frau in der Nacht auf Ostermontag vom Projektil eines Luftgewehrs getroffen und leicht verletzt. Der Schütze ist unbekannt, die Polizei sucht Zeugen.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

Der Vorfall ereignete sich am Ostermontag, 18. April 2022, kurz nach Mitternacht bei der Argovia-Tankstelle an der Landstrasse. Eine Autofahrerin war gerade dabei zu tanken, als sie ein Zischen vernahm und einen brennenden Schmerz in der Hüfte spürte. Auch ihr Auto sei «von etwas» getroffen worden, heisst es in einer Mitteilung der Aargauer Kantonspolizei.

Diese fand kurz darauf drei Projektile, die ersten Erkenntnissen zufolge von einem Luftgewehr stammten. Mit diesem wurde vermutlich auf die Frau geschossen. Obwohl die Polizei die nähere Umgebung anschliessend kontrollierte, konnte bisher nicht geklärt werden, von wem die Schüsse abgegeben wurden.

Bis auf einen kleinen Bluterguss am Bein blieb die Frau unverletzt. Die Kantonspolizei in Brugg (Telefon 062 835 85 00) sucht den Schützen sowie Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 18. April 2022 09:53
aktualisiert: 18. April 2022 21:24
Anzeige