Bezirksgericht Bremgarten

Glarner gegen Voigt: Am Mittwoch kommts zum «Twitter-Prozess»

07.02.2024, 10:43 Uhr
· Online seit 07.02.2024, 05:49 Uhr
Medienunternehmer Hansi Voigt hatte den Aargauer SVP-Nationalrat Andreas Glarner 2022 auf Twitter (heute X) als «Gaga-Rechtsextremisten» bezeichnet. Dessen Anzeige hatte einen Strafbefehl der Aargauer Staatsanwaltschaft zur Folge. Voigt zieht diesen am Mittwoch vor Gericht weiter.
Anzeige

Den Tweet hatte Voigt, heute Präsident des Vereins «Netzcourage», der Menschen gegen Hass im Internet unterstützt, im Dezember 2022 abgesetzt. Glarner, Aargauer SVP-Präsident und Nationalrat, hatte ihn daraufhin angezeigt.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

1000 Franken Busse

Das hatte Folgen: Die Staatsanwaltschaft Muri-Bremgarten verurteilte Voigt per Strafbefehl wegen Beschimpfung und übler Nachrede zu einer Busse von 1000 Franken, wie der «Tages-Anzeiger» geschrieben hatte. Glarner sei durch die Äusserungen in seinem Ansehen diskreditiert und sein Leumund sei geschädigt worden, hiess es demnach im Strafbefehl. Hansi Voigt stellte sich gegenüber der Zeitung weiter auf den Standpunkt, dass Glarner «ein Rechtsextremist ist», er entschuldigte sich lediglich für das «Gaga».

Mit ArgoviaToday bleibst du auf dem Laufenden

Ausführlich über News von Voigts Verurteilung berichtete auch das Magazin «Weltwoche». Besonders Voigts Engagement für «Netzcourage» kommentierte Ex-Nationalrat und «Weltwoche»-Autor Christoph Mörgeli mit spitzer Zunge. «Zumindest muss sich Hansi Voigt jetzt wie seine Mitkämpferin Jolanda Spiess-Hegglin den Vorwurf gefallen lassen, beim Einsatz für Sauberkeit in den sozialen Medien nicht die saubersten Methoden anzuwenden».

Den Strafbefehl zieht Voigt nun also weiter. Zur Verhandlung vor dem Bezirksgericht Bremgarten kommt es am Mittwoch ab 8.30 Uhr. Das Urteil und Stimmen der Beteiligten liefern wir dir natürlich auf ArgoviaToday.

veröffentlicht: 7. Februar 2024 05:49
aktualisiert: 7. Februar 2024 10:43
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch