Hosenlupf

Zwei Freiämter Eidgenossen messen sich am «Guggibad-Schwinget»

24. April 2022, 21:14 Uhr
Nach drei Jahren pandemiebedingter Pause wurde am Sonntag oberhalb von Buttwil wieder im Sägemehl gekämpft. Auch die beiden Freiämter Eidgenossen Döbeli Andreas und Strebel Joel waren dabei.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

Mit Schwung in die neue Saison: Das 59. «Guggibad-Schwinget» am Sonntag war das erste Freiluft-Schwingfest im Aargau in diesem Jahr. 71 Schwinger nahmen am Fest teil, darunter auch Lukas Döbeli aus Sarmenstorf. «Das ist eines der Highlights in der Vorbereitung und da wollen wir sicher das Beste zeigen», so Döbeli gegenüber Tele M1.

Neben Döbeli gehörte auch Joel Strebel zu den Favoriten. Allerdings war der Aristauer Schwinger am Sonntag nicht ganz fit. «Ich bin ziemlich erkältet. Aber es ist unser Heimfest, deshalb will ich einfach schwingen», begründete er seine Teilnahme.

Die Bedingungen waren jedoch nicht die besten. Im Verlauf des Tages regnete es. Die Freiämter liessen sich davon aber nicht beirren und bestritten den Schlussgang gegeneinander. Trotz Erkältung sicherte sich Joel Strebel nach einem erbitterten Kampf den Sieg.

Was der 25-jährige Strebel zu seinem Sieg sagte und wie die Zuschauenden auf das «Guggibad-Schwinget» reagierten, siehst du im Video oben.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 24. April 2022 21:14
aktualisiert: 24. April 2022 21:14
Anzeige