Aargau/Solothurn

Gleich zwei Fahrzeuge kommen von Strasse ab, eine Person verletzt

Besenbüren / Kaisten

Gleich zwei Fahrzeuge kommen von Strasse ab, eine Person verletzt

· Online seit 18.11.2023, 11:02 Uhr
Sowohl in Besenbüren im Freiamt sowie in Kaisten im Fricktal ist es zu Unfällen gekommen. Die Polizei hat eine Frau sowie einen Mann angezeigt. Zudem musste eine Person ins Spital.

Quelle: Kantonspolizei Aargau / CH Media Video Unit / Silja Hänggi

Anzeige

Im Kanton Aargau kam es am Freitagabend gleich zu zwei Unfällen, bei denen jeweils das Auto von der Strasse abkam. Dies teilt die Aargauer Kantonspolizei am Samstag mit. In beiden Fällen hat die Kantonspolizei die Ermittlungen zur Klärung der genauen Unfallursachen aufgenommen, zwei Lenker wurden bei der zuständigen Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.

Kaisten: Autolenker weicht Tier aus und landet in einem Graben

In Kaisten ist am Freitagabend ein Personenwagen in einem Graben gelandet. Verletzt wurde beim Unfall niemand. Gemäss Informationen der Kantonspolizei Aargau wollte der Fahrer einem Tier ausweichen.

Dem Polizeieinsatz vorausgegangen war ein Notruf gegen 22.40 Uhr, wie die Aargauer Kantonspolizei am Samstag mitteilte. Die Einsatzkräfte hätten das Auto im Gebiet Hardwald neben der Hauptstrasse in einem Graben vorgefunden. Alle Insassen des Personenwagens hätten sich ausserhalb des Fahrzeuges befunden, schrieb die Polizei weiter.

Gemäss ersten Aussagen musste der 19-jährige Autolenker einem Tier ausweichen und geriet daher mit seinem Fahrzeug in den Graben. Verletzt wurde beim Unfall niemand. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden.

Besenbüren: Auto überschlägt sich, Lenkerin verletzt

Ebenfalls am Freitagabend kam es in Besenbüren zu einem Verkehrsunfall. Kurz nach halb sechs Uhr erhielt die Kantonale Notrufzentrale die Meldung, dass es auf der Kantonsstrasse zwischen Besenbüren und Bünzen zu einem Unfall gekommen sei. Umgehend wurden mehrere Patrouillen der Regional- und Kantonspolizei sowie ein Rettungswagen vor Ort aufgeboten.

Gemäss ersten Erkenntnissen überholte die 47-jährige Lenkerin ein anderes Fahrzeug und geriet bei diesem Manöver neben die Strasse. Dabei sei sie auf eine kleine Böschung gefahren, wodurch das Fahrzeug auf die Seite kippte und so zum Stillstand kam.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Die Lenkerin wurde aufgrund von leichten Verletzungen mit einem Krankenwagen ins Spital transportiert. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Die Strasse musste für knapp zwei Stunden gesperrt werden.

(red.)

veröffentlicht: 18. November 2023 11:02
aktualisiert: 18. November 2023 11:02
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch