Aargau/Solothurn

In der Bahnhofunterführung in Oensingen wurde ein 25-Jähriger von einer Gruppe Männer bedrängt und bestohlen

Oensingen

Junger Mann in Bahnhofsunterführung bedrängt und bestohlen

· Online seit 25.02.2024, 13:03 Uhr
In der Nacht auf Samstag wurde in Oensingen ein junger Mann in der Unterführung des Bahnhofs von mehreren Personen bedrängt. Die Polizei sucht Zeugen.
Anzeige

Am Samstag um zirka 00.30 Uhr wurde in der Unterführung beim Bahnhof in Oensingen ein 25-jähriger Mann von einer Gruppe Männer bedrängt. Gemäss den derzeitigen Erkenntnissen wurde das Opfer von vier bis fünf Männern festgehalten. Die Täter durchsuchten seine Jackentaschen nach Wertgegenständen. Anschliessend wurde dem Opfer unter anderem ein Kopfhörer und eine Uhr abgenommen. Der Geschädigte wurde dabei nicht verletzt. Die mutmasslichen Täter flüchteten in unbekannter Richtung.

Die Polizei hat sofort Ermittlungen zum Hergang und zu den Umständen aufgenommen. Die vier bis fünf eher jüngeren Männer waren laut Aussagen des Opfers schlank, hatten eine leicht dunklere Hautfarbe und sprachen Französisch. Weitere Angaben konnten nicht gemacht werden.

Die Kantonspolizei Solothurn sucht Zeugen. Personen, die Hinweise zum Vorfall machen können, werden geben, sich zu melden.

(pd / ma)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 25. Februar 2024 13:03
aktualisiert: 25. Februar 2024 13:03
Quelle: 32Today

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch