Aargau/Solothurn

Kantonspolizei Aargau und die Armee üben gemeinsam den Ernstfall

Zusammenarbeit

Kantonspolizei Aargau und die Armee üben gemeinsam den Ernstfall

· Online seit 23.11.2023, 19:10 Uhr
Die beiden Einheiten der Kantonspolizei Aargau und der Armee trainieren ihre Zusammenarbeit regelmässig . Am Mittwochabend war dies im Bundesasylzentrum der Fall, am Donnerstagnachmittag fand eine weitere Übung in Aarau statt.
Anzeige

In diesen Tagen ist im Aargau neben der Kantonspolizei auch die Armee anzutreffen. Der Grund: Eine mehrtätige Übung. Corina Winkler von der Kantonspolizei Aargau erklärt gegenüber Tele M1: «Für die Kantonspolizei ist das ein Training in Zusammenarbeit mit der Armee für einen Fall, der durchaus auch Realität werden kann.» Die Rede ist beispielsweise von einem Blackout oder einer anderen Gefahrenlage.

Übungen in Brugg und Aarau

Im Rahmen dieser Übung machte die Polizei am Donnerstag mit Hundeführerinnen von der Armee eine Grosskontrolle am Bahnhof Aarau. Im Fokus stand dabei die Gewaltprävention. Am Mittwochabend fand eine Übung im Bundesasylzentrum in Brugg statt.

Diese Zusammenarbeit ist auch für die Armee wertvoll, wie Andreas Fetscher, Einsatzleiter Armee, gegenüber Tele M1 sagt: «Wir haben bei uns Bäcker, Köche und viele weitere Berufe vertreten. Für solche Menschen haben diese gemeinsame Übungen mit der Polizei einen grossen Lerneffekt.»

Welche gemeinsamen Szenarien die Kantonspolizei Aargau und die Schweizer Armee sonst noch erprobten, siehst du oben im Video.

(red.)

veröffentlicht: 23. November 2023 19:10
aktualisiert: 23. November 2023 19:10
Quelle: Tele M1

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch