Anzeige
Klingnau

Katze Lilu wird mit Luftgewehr angeschossen – Besitzerin schockiert

6. Oktober 2021, 19:14 Uhr
Die 5-jährige Katze Lilu aus Klingnau wurde vergangenen Donnerstag mit einem Luftgewehr angeschossen. Die Besitzerin hat Anzeige erstattet.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: ArgoviaToday/Leonie Projer

Vergangenen Donnerstag kommt die 5-jährige Katze Lilu plötzlich humpelnd nach Hause. Die Besitzerin Carmen Riedel bringt das Büsi zur Tierärztin. Diese geht zuerst von einem Biss einer anderen Katze aus. Bei der Untersuchung kommt die Ärztin aber zu einem schockierenden Ergebnis: Lilu wurde mit einem Luftgewehr angeschossen. Im Bein befindet sich eine Patrone, die herausoperiert werden muss.

«Ich kann mir nicht vorstellen, dass irgendjemand auf ein Tier schiesst»

Carmen Riedel ist den Tränen nahe, als sie erfährt, was ihrem Haustier passiert ist. Lilu sei ein Teil ihrer Familie. Sie hat nun ein mulmiges Gefühl. «Es könnte auch ein Kind sein, auf welches geschossen wird», meint die 36-Jährige. Riedel hat bei der Kantonspolizei Aargau Anzeige erstattet. Bis jetzt hat die Untersuchung nichts ergeben. Für Lilu gilt vorerst Hausarrest. Sie darf erst wieder raus, wenn ihr gebrochenes Bein geheilt ist.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

(pro)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 6. Oktober 2021 17:18
aktualisiert: 6. Oktober 2021 19:14