Absage

Kurioser Grund verhindert Schupferter Schneesportlager in Saas-Grund

Adrian Frey, 19. Oktober 2022, 14:56 Uhr
Die Schneesportlagerleitung der Gemeinde Schupfart hat die unerwartete Absage des langjährigen Lagerhauses bekommen. Grund dafür sei eine ungenügende Kommunikation der letzten Jahre. Radio Argovia hat mit dem Lagerleiter gesprochen.
Das Schneesportlager Schupfart ist abgesagt – die Gründe dafür irritieren. (Archivbild)
© KEYSTONE/JUERG MUELLER
Anzeige

Normalerweise laufen an den meisten Orten die Vorbereitungen für ein Schneesportlager auf Hochtouren. Doch in der Gemeinde Schupfart ist das Gegenteil der Fall. Das Lager wurde diese Woche abgesagt. Grund sei die unerwartete Absage der langjährigen Lagerhausbesitzerin. «Sie begründete die Absage, nach jahrelanger Treue unsererseits, mit der zweimaligen Covid-bedingten Stornierung des Lagerhauses», sagt Roger Hurschler, Kommission Schneesportlager Schupfart.

Alternative wurde geprüft

«Die Hausbesitzerin ist offenbar enttäuscht, dass es bei den letzten zwei Absagen keinen persönlichen Austausch gab. Offenbar hat ihr eine schriftliche Meldung nicht gereicht», erklärt Roger Hurschler weiter. Neben der erfolglosen Suche nach Alternativen kam hinzu, dass mehrere Leiterinnen und Leiter aus persönlichen Gründen entweder für die Planung oder auch für das Lager selbst nicht zur Verfügung stehen würden.

Spaghettiessen fällt ebenfalls aus

Aus diesem Grund wurde auch das traditionelle Spaghettiessen abgeblasen. Bei diesem Anlass würde man normalerweise Einnahmen für die Lagerkosten generieren. «Man würde ein falsches Zeichen setzen, wenn man jetzt ein Spaghettiessen durchführen und es ungewiss ist, wann es wieder weitergeht», sagt Roger Hurschler.

Die Lagerleitung sei aber zuversichtlich, das Lager 2024 durchzuführen und zusätzlich genügend Leiterinnen und Leiter an Bord zu haben.

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 19. Oktober 2022 17:21
aktualisiert: 19. Oktober 2022 17:21