Anzeige
A1 – Hunzenschwil

Lastwagenfahrer schläft ein, kommt vom Weg ab und rammt Verkehrsschild

14. November 2021, 19:09 Uhr
Ein Lastwagenfahrer schlief am Sonntagmorgen beim A1-Anschluss Aarau-Ost am Steuer ein. Der Lastwagen durchbrach den Wildschutzzaun und rammte ein Verkehrsschild. Es entstand grosser Schaden, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

Der Unfall ereignete sich am Sonntag, 14. November 2021, um 8.15 Uhr beim A1-Anschluss Aarau-Ost. Zurück von seiner Auslieferungstour verliess der Lastwagenfahrer in Richtung Bern fahrend die Autobahn.

In der Ausfahrt schlief er am Steuer ein und kam in der Linkskurve rechts von der Fahrbahn ab. Der Lastwagen durchbrach den Wildschutzzaun und drückte diesen auf einer Länge von rund 30 Metern nieder. Dabei rammte das Fahrzeug auch ein grosses Verkehrsschild.

Der 33-jährige Chauffeur blieb unverletzt. Der gesamte Schaden beläuft sich jedoch auf mehrere Zehntausend Franken. Die Kantonspolizei Aargau verzeigte den Unfallverursacher und nahm ihm den Führerausweis vorläufig ab.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday / Kantonspolizei Aargau
veröffentlicht: 14. November 2021 12:14
aktualisiert: 14. November 2021 19:09