Niederlenz

Dinge aus Auto gestohlen – Diebe versuchen sich erfolglos vor der Polizei zu verstecken

· Online seit 27.11.2023, 12:48 Uhr
Zwei Männer sind in der Nacht auf Montag in Niederlenz in eine Garage eingedrungen und haben dort ein Auto nach Wertsachen durchsucht. Sie konnten später festgenommen werden. Die Polizei fand bei ihnen verdächtige Gegenstände.
Anzeige

Sonderlich geschickt gingen die Diebe nicht vor: Gegen 3 Uhr morgens am Montag drangen sie in eine Garage eines Einfamilienhauses in Niederlenz ein. Die Bewohner erwachten allerdings, als das Garagentor geöffnet wurde. Als sie sich bemerkbar machten, sahen sie die zwei Männer noch mit Rucksäcken davonrennen, schreibt die Kantonspolizei Aargau.

Polizei blieb hartnäckig – und spürte die Diebe auf

Die alarmierten Einsatzkräfte leiteten umgehend eine Fahndung ein. Ein Diensthund konnte eine Fährte aufnehmen, verlor sie aber wieder. Erst eine Stunde später konnten an der Grenze zu Lenzburg zwei Verdächtige ausgemacht werden. Als sie die Polizei sahen, ergriffen sie die Flucht und versuchten, sich zu verstecken. Doch auch das scheiterte, die Einsatzkräfte konnten sie aufspüren und festnehmen.

Bei den beiden Algeriern im Alter von 29 und 30 Jahren, die ausserhalb des Kantons Aargau leben, wurden verschiedene verdächtige Gegenstände gefunden. Einige davon stammten aus dem Auto, das sie in der Garage durchsucht hatten. Die Polizei hat nun die Ermittlungen aufgenommen.

Junger Dieb in Wettingen geschnappt

Bereits am Wochenende hatten Diebe im Aargau zugeschlagen: Im Garten eines Hauses in Wettingen wurde am Sonntagmorgen ein Verdächtiger festgenommen, der eine fremde Bankkarte und ein Tablet bei sich trug. Ermittlungen zeigten, dass beides in der Nacht aus parkierten Autos geklaut worden war. Der 16-jährige algerische Asylbewerber muss sich nun vor der Jugendanwaltschaft verantworten.

veröffentlicht: 27. November 2023 12:48
aktualisiert: 27. November 2023 12:48
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch