Am helllichten Tag

Überfall auf Volg Filiale in Staufen – Täter ist flüchtig

21. Januar 2023, 15:45 Uhr
Am Samstag ist in Staufen eine Volg-Filiale überfallen worden. Der Täter, der um die 20 Jahre alt war, konnte flüchten. Er hat die Kassiererin mit einem Messer bedroht und verlangte Bargeld. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Der Überfall ereignete sich um die Mittagszeit.
In Staufen ist am helllichten Tag eine Volg-Filiale überfallen worden. Der Täter flüchtete. (Symboldbild)
© zVg
Anzeige

Um 12.40 Uhr wurde am Samstag die Volg-Filiale im Dorfzentrum in Staufen überfallen. Der junge, maskierte Mann bedrohte die Kassiererin mit einem Messer und erbeutete Bargeld, so die Kantonspolizei Aargau auf Anfrage. Wie viel Bargeld er mitnehmen konnte, ist noch nicht bekannt. Der Täter konnte daraufhin flüchten; die Polizei hat die Fahndung eingeleitet.

Beim Täter handle es sich nach ersten Erkenntnissen um einen Mann um die 20 Jahre. Er trug graue Trainerhosen, eine schwarze Daunenjacke sowie schwarze Schuhe und wird auf 1.80 Meter geschätzt. Er sprach Schweizerdeutsch. Wer etwas beobachten konnte, wird gebeten, die Kantonspolizei Aargau zu informieren – es wird nach Zeugen gesucht.

Die Polizei führt eine grosse Fahrzeugkontrolle im Raum Lenzburg durch. Die Volg-Filiale konnte ihren Betrieb wieder aufnehmen. 

+++ Update folgt +++

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 21. Januar 2023 14:45
aktualisiert: 21. Januar 2023 15:45