Anzeige
Coronavirus

Macht das Covid-Zertifikat noch Sinn?

9. Januar 2022, 23:55 Uhr
Ob geimpft, genesen oder ungeimpft: Omikron macht vor niemandem Halt, denn treffen kann es jeden. Im «TalkTäglich» warf der Aargauer Hausarzt Severin Lüscher deshalb die Frage auf, ob das Zertifikat so überhaupt noch Sinn macht.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

Wer ein Zertifikat hat, kann dank diesem an eine Party gehen, ins Restaurant oder auch ins Thermalbad und sich dabei sicher fühlen.

«Zertifikat nützt wenig, um Covid-19 einzudämmen»

Dies sei jedoch nicht ganz korrekt, sagte der Hausarzt Severin Lüscher diese Woche im TalkTäglich: «Wenn wir ehrlich sind, nützt das Zertifikat im Moment ziemlich wenig, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Da stellt sich mir die Frage, wann sagt der Bundesrat, wir setzten das Zertifikat mal aus, bis wir es wieder im Griff haben. Dann müssen wir aber Bewegungseinschränkungen in Kauf nehmen.»

Heikle Aussage

Marianne Binder, Präsidentin Mitte AG, ist anderer Meinung: «Immerhin schützt die Impfung vor schweren Verläufen, darum dünkt mich jetzt eine solche Aussage schon ein bisschen heikel. Ich finde, sie streut Verunsicherung. Die Konsequenz davon wäre, also wenn das Zertifikat nichts nützen sollte, dann wäre die Konsequenz ja eigentliche ein Lockdown.»

Der Bundesrat informiert am Mittwoch über das weitere Vorgehen. 

(red.)

Quelle: Tele M1 / ArgoviaToday
veröffentlicht: 9. Januar 2022 23:56
aktualisiert: 9. Januar 2022 23:55