Aargau/Solothurn

Mann (84) fährt in Turgi Frau (28) an – Fussgängerin erleidet schwere Kopfverletzungen

Turgi

Mann (85) fährt Frau (28) an – Fussgängerin schwer verletzt

22.11.2023, 10:09 Uhr
· Online seit 22.11.2023, 08:42 Uhr
Ein 85-jähriger Autolenker hat am frühen Dienstagabend in Turgi eine Fussgängerin angefahren. Die 28-jährige Frau musste daraufhin mit schweren Kopfverletzungen ins Spital geflogen werden. Dies teilt die Kantonspolizei Aargau auf Anfrage von Radio Argovia mit.
Anzeige

Zum Unfall kam es gegen 18 Uhr im Bereich eines Zebrastreifens an der Bahnhofstrasse in der Gemeinde Turgi. Dort wollte eine 28-jährige Fussgängerin vom Bahnhof her die Strasse überqueren, als ein 85-jähriger Autofahrer sie rammte. Bei Dunkelheit und Regen stiess das Auto frontal mit der Fussgängerin zusammen und schleuderte sie zu Boden.

Wie die Kantonspolizei Aargau auf Anfrage von Radio Argovia mitteilte, erlitt die 28-jährige dabei schwere Kopf-Verletzungen. Die Ambulanz forderte einen Rettungshelikopter an, der die Fussgängerin ins Spital flog. Nach ersten Angaben erlitt sie schwere Kopfverletzungen. Ihr Zustand wurde als kritisch bezeichnet.

Die genauen Umstände des Unfalls sind noch unklar. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Der verantwortliche Autofahrer musste seinen Führerausweis abgeben.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 22. November 2023 08:42
aktualisiert: 22. November 2023 10:09
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch