Bad Säckingen (D)

Mann bedroht Frau mit gezogener Waffe – Polizei sucht Zeugen

· Online seit 08.01.2024, 18:28 Uhr
Am vergangenen Freitagmorgen soll in Bad Säckingen an der Aargauer Grenze ein unbekannter Mann eine Frau (39) mit einer Schusswaffe bedroht und sie genötigt haben. Die Frau konnte flüchten. Die Polizei sucht nach Zeugen.
Anzeige

Gegen 5.45 Uhr am Freitag soll es zum Vorfall im Bereich des Badmattenparks auf dem dortigen Fussweg entlang des ehemaligen Hochrheinklinikums in Bad Säckingen gekommen sein. Der unbekannte Mann soll die 39-jährige Frau mit gezogener Waffe angesprochen und versucht haben, sie sexuell zu nötigen, wie das Polizeipräsidium Freiburg in einer Mitteilung schreibt.

So soll er sich ohne Körperkontakt das Handy der Frau aushändigen lassen haben. Die 39-Jährige konnte anschliessend flüchten. Das Handy habe man in der Zwischenzeit wieder aufgefunden, schreibt die Polizei weiter.

Der Tatverdächtige wird als ungefähr 170 Zentimeter gross und etwa 40 Jahre alt mit normaler Statur beschrieben. Es soll sich dabei um einen weissen Mann mit kurz rasierten Haaren handeln. Zudem soll er keinen Bart und eine auffällig grosse Nase gehabt haben. Er sprach deutsch.

Die Polizei bittet jetzt um sachdienliche Hinweise. Wem ist am frühen Freitagmorgen ein Mann im dortigen Bereich aufgefallen, auf den die Beschreibung zutrifft? Der Kriminaldauerdienst in Bad Säckingen nimmt unter der Telefonnummer +49 7761 934-500 die Hinweise entgegen.

(sib)

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

veröffentlicht: 8. Januar 2024 18:28
aktualisiert: 8. Januar 2024 18:28
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch