Pechsträhne

«Motocross Wohlen» schon zum dritten Mal in Folge abgesagt

2. April 2022, 20:25 Uhr
Es hat nicht sollen sein: In den vergangenen Jahren fiel das «Motocross Wohlen» den Corona-Massnahmen zum Opfer und in diesem Jahr musste das Rennen aufgrund der anhaltenden Schneefälle abgesagt werden. Die Veranstalter sind enttäuscht.

Quelle: TeleM1

Anzeige

Das «Motocross Wohlen» scheint vom Pech verfolgt zu sein. Schon zum dritten Mal in Folge kann der Anlass nicht stattfinden. In diesem Jahr machte das Wetter dem Event einen Strich durch die Rechnung. Wegen dem Schnee ist der Boden so matschig, dass die Veranstalter das Rennwochenende kurzfristig wieder absagen mussten.

Die Umstände würden eine Durchführung nicht zulassen. «Es ist zum Weinen. Letztes Wochenende waren es 20 Grad und nun haben wir Minustemperaturen. Das ist doch nicht mehr normal. Das ist so richtig Scheisse», ärgert sich Ueli Hilifker, OK-Präsident «Motocross Wohlen», gegenüber Tele M1.

Eigentlich hätte auch noch der Supersport-Weltmeister Dominique Aegerter im Freiamt vorbeischauen sollen. Er machte im Motocross seine ersten Rennerfahrungen und verbringt auch heute noch viel Zeit auf diesen Strecken. «Ich hätte mich riesig gefreut, heute in Wohlen den Motocross-Fahrern zuzuschauen», so Aegerter. Stattdessen schaute er sich nun sein neues Auto in Buchs an.

Den Veranstaltern in Wohlen blieb aber nichts anderes übrig, als das Gelände aufzuräumen. Die Absage des Anlasses wird ein grosses finanzielles Loch in die Vereinskasse reissen. Ob der Wohler Verein nach der dritten Absage in Folge für die Kosten aufkommen kann, erfährst du im Video oben.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 2. April 2022 20:25
aktualisiert: 2. April 2022 20:25