Drogen im Spiel?

Nach Kollision in Wohlen: Unfallverursacher (20) erhält Fahrverbot

19.12.2023, 13:39 Uhr
· Online seit 19.12.2023, 12:29 Uhr
Zwischen Wohlen und Bremgarten kam ein 20-jähriger Autofahrer am Montagabend von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem entgegenkommenden BMW. Wegen Verdacht auf Drogen- oder Medikamenteneinfluss wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet – mit Folgen.

Quelle: Leserreporter / ArgoviaToday / Severin Mayer

Anzeige

Die beiden am Unfall beteiligten Autofahrer waren am Montagabend gegen 17.30 Uhr auf der Strecke von Bremgarten in Richtung Wohlen unterwegs, als es zum Unfall kam. Wie die Kantonspolizei Aargau schreibt, stiessen die beiden Autos dabei frontal ineinander.

Ein 20-Jähriger fuhr mit seinem grauen Seat auf der Bremgarterstrasse, als er von der Fahrbahn abkam und mit einem entgegenkommenden 52-jährigen BMW-Lenker kollidierte. Dabei entstand an beiden Fahrzeugen ein erheblicher Sachschaden – die Autos mussten durch den Abschleppdienst mittels Kran geborgen werden. Bei den beiden Männern konnten durch die betreuenden Rettungskräfte keine offensichtlichen Verletzungen festgestellt wurden.

Wegen Verdachts auf Führen eines Fahrzeuges unter Drogen- oder Medikamenteneinfluss  ordnete die zuständige Staatsanwaltschaft eine Blut- und Urinprobe an. Dem Unfallverursacher wurde indes ein Fahrverbot von 24 Stunden auferlegt. Sollte sich der Verdacht des Betäubungsmittelkonsums bestätigen, könnte dies Auswirkungen auf seinen Führerausweis haben.

(umt)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 19. Dezember 2023 12:29
aktualisiert: 19. Dezember 2023 13:39
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch