Anzeige
Happy End

Nach verzweifelter Suche: Das Dorflädeli in Elfingen ist gerettet

26. Dezember 2021, 14:58 Uhr
Seit Mitte Oktober muss die Bevölkerung von Elfingen im Fricktal Äpfel, Brot und Milch auswärts einkaufen. Der einzige Dorfladen war überraschend geschlossen worden. Nun hat der Gemeinderat eine Lösung gefunden.
Bald kommt im Dorfladen in Elfingen wieder Leben in die Bude
© AZ / Claudia Meier

Nach langem Hoffen und Bangen kam nun die frohe Botschaft rechtzeitig zu Weihnachten. Auf der Homepage des 300-Seelen-Dorfs steht es auf der Frontseite: «Unser Elfinger Dorflädeli bleibt erhalten». Jacqueline Lerf heisst die Retterin des Dorfladens und die Freude bei ihr ist gross: «Ich fand es grossartig, dass der Gemeinderat den Laden für die Dorfbevölkerung retten will.» Dieser hatte nämlich einen besonderen Lockstoff für die neue Ladenpächterin parat.

Keine Miete für die Liegenschaft

Wer den Laden übernimmt, muss keine Miete für die Liegenschaft zahlen. Und auch den Strom gibt’s von der Gemeinde gratis. So hilft die Gemeinde der neuen Ladenbesitzerin aus Brugg, dass das Geschäft auch rentieren kann. Für Jacqueline Lerf ein Lotto-Sechser: «Das war der ausschlagende Punkt für mich, zuzuschlagen. Ansonsten ist es heutzutage schwierig, geeignete Räumlichkeiten zu finden, die finanziell zu bewältigen sind.»

Lerf träumt schon lange davon, ein eigenes Dorflädeli zu führen. Als sie vor zwei Monaten in der Zeitung liest, dass die Betreiberin des Dorfladens in Elfingen überraschend die Tore schliesst und der Gemeinderat verzweifelt eine Nachfolgerin oder einen Nachfolger sucht, packt sie ihre Chance: «Ich bin sofort Feuer und Flamme gewesen. Es ist eine Herzensangelegenheit, den Leuten auf dem Land, vor allem den älteren, etwas zu bieten.»

Neuer Treffpunkt im Dorf

Feuer und Flamme war offensichtlich auch der Gemeinderat. Lerfs Ladenkonzept und ihre Persönlichkeit haben überzeugt. Im neuen Elfinger Dorflädeli soll es nun einen Treffpunkt geben mit gesunden und lokalen Produkten. Auch ein gemütliches Café gehört dazu. Die Dorfbevölkerung soll aber unbedingt auch eigene Wünsche einbringen. Dafür wirbt Jacqueline Lerf über die Festtage mit einem Flyer, den sie im Dorf verteilt. Anfang März soll dann der neue Dorfladen im oberen Fricktal seine Türen nach fast einem halben Jahr Pause wieder öffnen.

(urs)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 26. Dezember 2021 14:58
aktualisiert: 26. Dezember 2021 14:58