Aargau/Solothurn

Freienwil: Neulenker verliert Kontrolle über BMW, kracht in Laterne und landet im Bachbett

Freienwil

Neulenker (22) verliert Kontrolle über BMW und landet im Bachbett

· Online seit 04.01.2024, 17:00 Uhr
In der Nacht auf Donnerstag verlor ein BMW-Fahrer die Kontrolle über sein Auto und landete daraufhin im Bachbett. Verletzt wurde niemand, es entstand jedoch beträchtlicher Sachschaden, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt.
Anzeige

Ein 22-jähriger BMW-Fahrer war in der Nacht auf Donnerstag auf der Badenerstrasse in Freienwil unterwegs, als er eingangs Dorf die Beherrschung über sein Fahrzeug verlor. Daraufhin kollidierte er mit einer Strassenlaterne und kam schliesslich im angrenzenden Bachbett zum Stillstand.

Beim Selbstunfall verletzten sich weder der Fahrer noch sein 24-jähriger Beifahrer, durch die Kollision kippte allerdings die Strassenlaterne und landete ebenfalls im Bachbett. Der BMW des 22-jährigen Schweizers erlitt einen Totalschaden und musste vom Abschleppdienst geborgen werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken.

Die genaue Unfallursache ist noch unklar. Das Fahrzeug wurde polizeilich sichergestellt und dem Fahrer wurde der Führerausweis auf Probe vorläufig abgenommen.

(red.)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 4. Januar 2024 17:00
aktualisiert: 4. Januar 2024 17:00
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch