Zuchwil

Polizei kontrolliert Verdächtigen – und findet acht Kilogramm Drogen

28. Juli 2022, 08:06 Uhr
Die Kantonspolizei Solothurn hat in Zuchwil einen 24-Jährigen mit auf den Posten genommen, weil sich dieser nicht ausweisen konnte. Bei den Ermittlungen fand sie schliesslich eine grosse Menge Heroin und Kokain in seinem Zuhause.
Die Polizei stellte in Zuchwil mehrere Kilogramm Heroin und Kokain sicher. (Symbolbild)
© Kantonspolizei Solothurn

Da half Kommissar Zufall mit: Eine Patrouille der Kantonspolizei Solothurn wollte am Mittwoch einen Mann kontrollieren, der verdächtig aufgefallen war. Weil sich dieser aber nicht ausweisen konnte, musste er mit auf den Polizeiposten. Nach weiteren Ermittlungen und Abklärungen verfügte die Staatsanwaltschaft schliesslich am Wohnort des 24-jährigen Albaners eine Hausdurchsuchung.

Bei dieser fanden die Beamten über sieben Kilogramm Heroin und etwa ein Kilogramm Kokain. Die Drogen wurden sichergestellt, wie es in einer Mitteilung heisst. Insgesamt dürften sie mehrere 100'000 Franken wert sein. Der 24-Jährige wurde festgenommen und sitzt in Untersuchungshaft.

(vro)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 28. Juli 2022 08:06
aktualisiert: 28. Juli 2022 08:06
Anzeige