Kaiseraugst

Rollstuhlfahrerin fällt auf Gleise und wird vom Zug erfasst – zwei Personen verletzt

10.01.2024, 20:09 Uhr
· Online seit 10.01.2024, 12:10 Uhr
Eine ältere Frau geriet am Dienstag am Bahnhof Kaiseraugst mit ihrem Rollstuhl aus noch unbekannten Gründen in das Gleisbett und wurde von einem durchfahrenden Zug erfasst. Eine weitere Person wurde durch herumfliegende Rollstuhlteile getroffen.

Quelle: Tele M1

Anzeige

Am Dienstagnachmittag ist die Kantonspolizei Aargau darüber informiert worden, dass eine ältere Frau mit ihrem Rollstuhl und dem elektrisch betriebenem Vorspann aus noch unbekannten Gründen in das Gleisbett beim Bahnhof Kaiseraugst gefallen war. So heisst es in einer Mitteilung der Kantonspolizei Aargau.

Zeitgleich nahte ein Zug heran, welcher den Bahnhof ohne geplanten Halt passieren sollte. Die Seniorin befand sich zu diesem Zeitpunkt noch immer mittig im Gleisbett und wurde in der Folge vom herannahenden Zug überrollt. Sie hatte Glück im Unglück und wurde beim Vorfall nur leicht verletzt.

Die Frau musste nach dem Unfall ins Spital gebracht werden. «Der Frau geht es den Umständen entsprechend gut», sagt Vanessa Rumpold, Mediensprecherin der Kantonspolizei Aargau, gegenüber Tele M1. Weiter wurde eine Drittperson von herumfliegenden Rollstuhlteilen getroffen und dabei ebenfalls leicht verletzt.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

Die Unfallursache ist noch Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Die Polizei schliesst gemäss aktuellen Kenntnissen eine Dritteinwirkung aus. Der Schienenverkehr war in Kaiseraugst über längere Zeit eingeschränkt.

veröffentlicht: 10. Januar 2024 12:10
aktualisiert: 10. Januar 2024 20:09
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch