Lockerungsfieber

So ernst nehmen die Aargauer die Maskenpflicht im ÖV noch

24. Februar 2022, 20:36 Uhr
Ob im Einkaufsladen, Restaurant oder Gym: Eigentlich braucht man seit einer Woche nirgendwo mehr eine Maske – ausser im öffentlichen Verkehr. Wer mit dem Zug, Bus oder Tram unterwegs sein will, für den ist die Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht. Das scheinen allerdings viele vergessen zu haben...
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

Wie ein Beitrag von Tele M1 zeigt (Video oben), müssen Kontrolleure und Kontrolleurinnen die Reisenden in den öffentlichen Verkehrsmitteln immer wieder daran erinnern. Egal ob alt oder jung – viele haben keine Lust mehr auf die Maske oder haben schlicht vergessen, dass die Maskenpflicht im ÖV noch immer gilt.

Masken-Polizei zu «spielen» ist Michael Dürst, stellvertretender Abteilungsleiter Aargau Verkehr AG, immer noch unangenehm: «Man macht es eigentlich gar nicht gerne», sagt er gegenüber Tele M1. Trotzdem gehört Leute zu tadeln heutzutage zum Job – auch wenn man sich dabei einiges anhören muss. Ein Auge zugedrückt wird deswegen aber noch lange nicht. Wer seine Maske nicht korrekt oder gar nicht trägt, der wird freundlich – aber bestimmt – darauf hingewiesen. Wer sich renitent zeigt oder neben der fehlenden Maske auch kein Billet hat, der muss zu Fuss weitergehen.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday / Tele M1
veröffentlicht: 24. Februar 2022 21:23
aktualisiert: 24. Februar 2022 21:23
Anzeige