Maurer Nachfolger

So stehen die Chancen für einen Aargauer Bundesrat

1. Oktober 2022, 20:47 Uhr
Nachdem Bundesrat Ueli Maurer am Freitag seinen Rücktritt bekanntgegeben hat, gehen die wilden Spekulationen los. Wer wird seine Nachfolgerin oder sein Nachfolger? Auch ein Politiker aus dem Aargau wird als potentieller Kandidat genannt.
Anzeige

Der Name Jean-Pierre Gallati wird zwar nicht ganz so oft genannt, wenn es um die Nachfolge für den zurücktretenden Bundesrat Ueli Maurer geht. Doch einige Bundespolitiker trauen dem Aargauer Gesundheitsdirektor viel zu. SVP-Nationalrat Benjamin Giezendanner beispielsweise sagt gegenüber TeleM1: «Jean-Pierre Gallati ist für mich einer, der viel mitbringt. Etwa die Sprachen und auch das Wissen. Und er hätte das richtige Alter.»

In der Poleposition dürfte Gallati dennoch nicht sein. Im Moment werden andere Kandidaten der SVP favorisiert, wie etwa der ehemalige Parteipräsident Albert Rösti, die Zürcher Regierungsrätin Natalie Rickli oder Nationalrätin Esther Friedli aus dem Toggenburg.

Wie ein Politologe die Chancen für einen Aargauer Bundesrat einschätzt und was trotz geringen Erfolgsaussichten für Jean-Pierre Gallati spricht, erfährst du im Video.

(red.)

Quelle: Tele M1
veröffentlicht: 1. Oktober 2022 20:50
aktualisiert: 1. Oktober 2022 20:50