Coronavirus

Solothurner Testzentren und Apotheken ausgebucht

5. Oktober 2021, 21:34 Uhr
Ungeimpfte müssen ab dem 11. Oktober die Testkosten selber bezahlen, wenn sie ein Covid-Zertifikat für beispielsweise den Restaurant- oder Clubbesuch wollen. Wahrscheinlich deshalb sind die Solothurner Testzentren und Apotheken in den nächsten Tage ausgebucht.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

Wer einen Termin für einen Covid-Schnelltest will, braucht derzeit viel Geduld. Denn die Apotheken im Kanton Solothurn sind teilweise bis Mitte Oktober ausgebucht. «Es kommt fast jeden Tag vor, dass wir Leute am Telefon ablehnen müssen, die sich für einen Test anmelden. Das tut uns sehr leid», sagt Florian Sarkar, Geschäftsführer der Jura-Apotheke in Balsthal. Zehn bis 15 Personen könnten sich pro Tag in der Jura-Apotheke testen lassen. Die Nachfrage könne damit aber nicht gedeckt werden, so Sarkar.

Auch Testzentren am Anschlag

Ähnlich geht es den Testzentren – trotz der Kapazität von 2000 Tests pro Tag. Seit der Zertifikatserweiterung sei die Nachfrage enorm gestiegen, so Stefan Wigger, Projektleiter Screening-Zentrum Solothurn. «Als die erweiterte Zertifikatspflicht eingeführt wurde, sind die Wochenende immer ausgebucht.» Vor allem an den letzten drei Wochenenden hätte man keine kurzfristigen Termine mehr anbieten können.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 5. Oktober 2021 21:34
aktualisiert: 5. Oktober 2021 21:34
Anzeige