Aargau/Solothurn

Telefonbetrüger stehen in Aarau vor Gericht

Aarau

Telefonbetrüger stehen in Aarau vor Gericht

· Online seit 26.04.2022, 19:51 Uhr
Wenn sich Gauner als Polizisten ausgeben, dann wird es brenzlig. In einem Fall von vor zwei Jahren konnte die tatsächliche Polizei einen Betrug verhindern. Sie konnten mit einer Betroffenen den Dieben eine Falle stellen. Daher stehen nun zwei Männer in Aarau vor Gericht.

Quelle: TeleM1

Anzeige

Immer wieder klingelt es bei einer Rentnerin aus Erlinsbach. Angebliche Polizisten haben behauptet, ihr Geld auf der Bank sei in Gefahr. Darum soll sie 25'000 Franken in den Briefkasten legen. Es werde dann auf sicherem Wege abgeholt. Daraufhin seien drei Männer mit ihrem Auto an den Wohnort der Frau gefahren. 

Die Polizei hatte vor Ort schon auf die falschen Polizisten gewartet. Die drei Männer konnten mit dem Auto noch über die Barmelweid flüchten, allerdings stand den Flüchtigen ein Bagger im Weg: «Die Leute sind teilweise erschrocken, als sie plötzlich mit Waffen umher gerannt sind und geschrien haben ‹Halt! oder wir schiessen›», so Roland Binggeli gegenüber Tele M1. 

Die Flucht gelingt ausgerechnet demjenigen, der das präparierte Geldpaket aus dem Briefkasten geholt hat. Vor dem Gericht in Aarau standen am Dienstag nur der 23-jährige serbische Fahrer und ein 24-jähriger Italiener. Dieser hatte den Wagen von seinen Eltern ausgeliehen. 

Wie das Gericht am Dienstag entschied, siehst du im Beitrag von Tele M1. 

veröffentlicht: 26. April 2022 19:51
aktualisiert: 26. April 2022 19:51
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige

Mehr für dich

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch