Aargau/Solothurn

Weihnachtsstress im Paketzentrum – über 470'000 Päckli pro Tag

Härkingen

Weihnachtsstress im Paketzentrum – über 470'000 Päckli pro Tag

14.12.2022, 19:21 Uhr
· Online seit 14.12.2022, 17:18 Uhr
Mit den näherkommenden Festtagen werden in der Schweiz wieder deutlich mehr Pakete versendet. So viel mehr, dass das Paketzentrum Härkingen erneut den Personalbestand temporär aufstocken musste.

Quelle: ArgoviaToday / Severin Mayer

Anzeige

300 Lastwagenladungen voll mit Paketen und zusätzliche 30 vollbeladene Zugkompositionen haben am Dienstag das Paketzentrum in Härkingen verlassen. Die Schweiz ist vor Weihnachten wieder im «Päckli-Fieber», wie auch der Stellvertretende Paketzentrumsleiter Beat Lindegger feststellt: «Natürlich haben wir an Weihnachten immer am meisten Pakete, die verschickt werden. Das spüren wir hier im Paketzentrum Härkingen gut.»

150 zusätzliche Mitarbeiter im Dezember

Auf die zusätzliche Weihnachtspost hat sich Beat Lindegger jedoch vorbereitet: «Wir haben rund 150 temporäre Angestellte, welche wir in den Weihnachtstagen beschäftigen.» Auch wurden die Arbeitszeiten vorübergehend etwas erhöht, so dass die Paketflut schnellstmöglich bearbeitet werden kann.

Strommangellage beschäftig auch Paketzentrum

Da ein Grossteil der Pakete durch strombetriebene Maschinen sortiert wird, ist auch die viel diskutierte Strommangellage im Paketzentrum ein Thema: «Es gibt ein übergeordnetes Gremium der Post. Dieses Gremium analysiert alle möglichen eintreffenden Varianten bezüglich der Strommangellage. Daraus definieren sie Massnahmen. Unser Auftrag im Paketzentrum Härkingen ist es, diese Massnahmen dann entsprechend dem Szenario umzusetzen», erklärt Lindegger.

Momentan läuft im Paketzentrum jedoch noch alles nach Plan und die Geschenke sollten pünktlich vor Weihnachten bei den Haushalten eintreffen – sofern sie rechtzeitig bestellt wurden.

Quelle: Tele M1

veröffentlicht: 14. Dezember 2022 17:18
aktualisiert: 14. Dezember 2022 19:21
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige

Mehr für dich

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch