Rothrist

Landwirt nach Weizenfeld-Brand: «Die Kinder haben sich entschuldigt»

9. Juli 2022, 21:59 Uhr
In Rothrist brannten am Freitag 2,5 Hektaren Weizen nieder. Zwei Kinder im Alter von 10 und 12 Jahren hatten zuvor Feuerwerk gezündet. Weshalb die Löscharbeiten schwierig waren und was der Besitzer des Feldes am meisten bedauert, erfährst du im Video.

Quelle: Tele M1

Landwirt Manfred Frey begutachtet am Samstag den entstandenen Schaden. Im Gespräch mit Tele M1 sagt er: «Wir haben nun 9 Monate zu dieser Kultur geschaut. Da steckt natürlich Herzblut drin. Gleichzeitig weiss man, dass Weizenknappheit besteht.»

Frey schätzt die abgebrannte Weizenmenge auf 20 Tonnen. «Das hätte so manche Pizza gegeben.» Finanziell bedeutet dies für den Bauern einen Schaden zwischen 12'000 und 15'000 Franken.

(rio)

Quelle: Tele M1
veröffentlicht: 9. Juli 2022 21:59
aktualisiert: 9. Juli 2022 21:59
Anzeige