Anzeige
Strafanzeige

Leitender Staatsanwalt Burger: «Ich weiss nicht, was mir vorgeworfen wird»

3. September 2021, 21:28 Uhr
Nachdem der Aargauer Regierungsrat am Donnerstag den externen Bericht über die Missstände bei der Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm veröffentlicht hatte, hat der leitende Staatsanwalt Simon Burger nun auch eine Anzeige am Hals. Davon erfuhr er von den Medien.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

Wie die «Aargauer Zeitung» schreibt, hat der leitende Staatsanwalt Simon Burger eine Anzeige wegen Amtsmissbrauchs am Hals. Das kantonale Innendepartement bestätigte dies gegenüber der Zeitung. Zum genauen Inhalt der Anzeige gab das Departement keine weiteren Informationen.

Burger selbst zeigte sich im Interview mit Tele M1 überrascht davon: «Ich erfuhr am Donnerstag durch die Zeitung von dieser Anzeige. Ich weiss auch nicht, was mir vorgeworfen wird.» Er schaue dem jedoch gelassen entgegen, weil er sich keiner Schuld bewusst sei. «Ich pflege nicht, Straftaten zu begehen», so Burger. Sowieso würden Anzeigen gegen Beamte wegen Amtsmissbrauch sehr schnell erhoben. Nämlich immer dann, wenn die Beamten etwas falsch gemacht haben sollen.

«Mit anonymen Hinweisen die Staatsanwaltschaft destabilisieren»

Dass die Medien vor ihm dank anonymen Hinweisen etwas von der Anzeige erfuhren, überrascht Simon Burger hingegen nicht. «Natürlich ist das etwas speziell. Aber das war schon die Handschrift in diesem ganzen Prozess, dass man mit anonymen Hinweisen immer wieder versuchte, die Staatsanwaltschaft zu destabilisieren.» An das habe er sich «leider» gewöhnen müssen.

Wie geht es nun weiter Herr Burger?

Ans Aufhören denkt Simon Burger trotz diesen Amtsmissbrauchs-Vorwürfen nicht, auch wenn die Situation «sehr belastend» ist. «Natürlich macht man sich seine Gedanken. Es entspricht jedoch nicht meinem Naturell, davonzurennen», so der 46-Jährige. Er wolle sich jetzt auf den Auftrag der Staatsanwaltschaft fokussieren; nämlich die «Sicherheit in den Bezirken Zofingen und Kulm zu gewährleisten.» Zudem ist Burger zuversichtlich, die Situation wieder in den Griff zu bekommen. Schlussendlich habe auch der Regierungsrat festgehalten, dass die Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm gut funktioniere.

(ova)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 3. September 2021 16:49
aktualisiert: 3. September 2021 21:28