Anzeige
Aarburg

Präsident der Gastro Aargau schliesst sein Restaurant

18. Dezember 2021, 05:59 Uhr
24 Jahre lang hat Bruno Lustenberger im Familienbetrieb gewirtschaftet. Nun neigt sich diese Zeit dem Ende zu. TeleM1 hat die Krone und ihren Besitzer besucht.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

«Das Schnitzel mit Pommes kann raus, bitte!» Das sind die letzten Schnitzel und die letzten Teller, welche die Küche von Bruno Lustenberger verlassen. Es sei die richtige Entscheidung, auch wenn es schon sehr weh tue. «Es ist schon sehr speziell und anders als sonst. Aber wir ziehen das durch und freuen uns, dass wir es danach etwas ruhiger angehen können», so der Präsident der Gastro Aargau Lustenberger gegenüber Tele M1.

Dass er die Krone in Aarburg schliesse, habe nichts mit Corona zu tun, so der Wirt. Seine beiden Kinder wollen das Restaurant nicht übernehmen, darum habe er entschieden, «mit 57 Jahren als Wirt aufzuhören.» Dem Gastgewerbe ganz den Rücken kehren, wolle er aber auch in Zukunft nicht. «Schliesslich habe ich zwei Hotelfachschulen und bin in beiden auch noch im Verwaltungsrat. Ich liebe das, es ist ein wichtiger Teil meines Lebens», so Luschtberger.

Ein letztes Mal ist der kantonale Gastro-Präsident aber nochmals für seine Gäste da. Bei ihnen  ist die Wehmut richtig gross, dass die Krone nun bald ihre Türen schliesst. Was die langjährigen Stammgäste zur Schliessung sagen und wie die Stimmung ist, siehst du im Beitrag von Tele M1 (Video oben)

(red.)

Quelle: Tele M1
veröffentlicht: 17. Dezember 2021 20:52
aktualisiert: 18. Dezember 2021 05:59