Argovia Fäscht 2022

Sadomaso mit Rapper Stress vor seinem Auftritt

Severin Mayer, 20. Mai 2022, 13:52 Uhr
Stress erzählt im Interview über seine Erinnerungen ans Argovia Fäscht, wie seine Show wird und warum Vanessa Landert mit Stress Sadomaso betreiben will.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Argovia Fäscht / Severin Mayer

Den Abschluss an der #partyvomjahr macht Rapper Stress. Er wird der zehnte Act sein und am Pfingstsonntag als Letztes auf der grossen Bühne stehen. Der 44-Jährige steht dieses Jahr bereits zum 5. Mal auf dem Birrfeld.

Dieses Jahr soll es wieder eine typische, energiegeladene Stress-Show geben. Damit dies aber möglich ist, hofft Stress, dass es nicht zu viel Alkohol im Backstage-Bereich hat. Und selbst wenn: Stress kommt ohnehin erst kurz vor der Show auf das Gelände. Zu viel Alkohol vor seinem Auftritt sollte also kein Problem werden.

Im Interview verrät der Französisch-Rapper auch, dass er extrem dankbar ist, dass es wieder möglich ist vor einem Live-Publikum zu spielen. Es sei nicht selbstverständlich, dass nach einer solchen Pandemie, die für viele Veranstalter zu einem finanziellen Desaster geworden ist, noch ein ganzes Argovia Fäscht auf die Beine gestellt wird. Er hofft jetzt auf die Unterstützung des Schweizer Publikums, denn das brauchen die Schweizer Musikerinnen und Musiker jetzt. Auf die Bitte ein Geheimnis zu verraten, antwortet Stress mit: «Du willst ein Stock von mir, damit du mich mit diesem Schlagen kannst?». Der ganze «Sado-Talk» gibt es im Video.

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 2. Juni 2022 09:00
aktualisiert: 2. Juni 2022 09:00
Anzeige