Schweiz

Easyjet sucht in der Schweiz 32 Pilotinnen und Piloten

Luftverkehr-Ausbau

Easyjet sucht in der Schweiz 32 Pilotinnen und Piloten

· Online seit 19.06.2023, 12:45 Uhr
Der Schweizer Ableger der britische Fluggesellschaft Easyjet will beim Personal aufstocken. Weil die Airline drei neue Flugzeuge des Typs Airbus A320 erhält, braucht sie zusätzliche Mitarbeitende.
Anzeige

Zwei der neuen Flugzeuge seien künftig in Genf stationiert, eines in Basel, teilte die Fluggesellschaft am Montag mit. In Genf suche man darum 32 Pilotinnen und Piloten sowie 85 Mitarbeitende in der Kabine, in Basel würden weitere 25 Personen für die Kabine gesucht. Somit sucht Easyjet insgesamt 142 neue Mitarbeitende.

Diese würden ab Herbst in den Flugzeugen der Airline eingesetzt. «Nachdem wir die Pandemie ohne betriebsbedingte Kündigungen überstanden haben, freuen wir uns ausserordentlich, in Genf und Basel ein neues Kapitel in unserer Geschichte aufzuschlagen, indem wir wieder Personal für beide Standorte einstellen», wird Easyjet-Schweiz-Chef Jean-Marc Thevenaz in der Mitteilung zitiert.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Easyjet plante aufgrund der Coronapandemie ursprünglich den Abbau von 70 Stellen in der Schweiz. Dazu kam es allerdings nicht, denn die Airline einigte sich mit den Sozialpartnern darauf, Entlassungen unter anderem mithilfe von Teilzeitarbeitsmodellen und durch die Verschiebung von Personal innerhalb der Schweiz zu vermeiden.

Quelle: CH Media Video Unit / Katja Jeggli

(sda/osc)

veröffentlicht: 19. Juni 2023 12:45
aktualisiert: 19. Juni 2023 12:45
Quelle: Today-Zentralredaktion

Anzeige

Mehr für dich

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch