Anzeige
Kriminalität

Entflohener Zuger Häftling am Luzerner Marathon festgenommen

3. November 2021, 09:22 Uhr
Ein entflohener Zuger Häftling ist am Sonntag am Luzerner Marathon von einem Schwyzer Polizisten erkannt und darauf von der Luzerner Polizei festgenommen worden. Er sitzt nun in der Strafanstalt Zug den Rest seiner Strafe ab, wie das Zuger Amt für Justizvollzug am Mittwoch mitteilte.
Der entflohene Häftling wurde wieder verhaftet.
© KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS

Der 42-jährige Algerier verbüsst in Zug wegen Diebstählen, Drogendelikten und Missachtens von Rayonverboten eine Freiheitsstrafe von 91 Tagen. Er befand sich im offenen Vollzug und entwich am 9. September in Cham ZG beim Ausliefern von Brennholz.

Nach mehr als sieben Wochen ging die Flucht für den Häftling am Sonntag zu Ende. Ein Kadermitglied der Kantonspolizei Schwyz habe sich privat am Ziel des Swiss City Marathons beim Verkehrshaus in Luzern aufgehalten, teilte das Amt für Justizvollzug mit. Er habe den Mann, der zu Verhaftung ausgeschrieben war, erkannt und seine Luzerner Kollegen alarmiert.

Die Luzerner Polizei verhaftete den Mann daraufhin bei der Haltestelle Verkehrshaus. Am Montag wurde er in die Strafanstalt Zug überführt, wo er den Rest seiner Strafe im geschlossenen Vollzug verbringen muss. Danach muss er die Schweiz verlassen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 3. November 2021 09:22
aktualisiert: 3. November 2021 09:22