Schweiz

Zu hohe Geschwindigkeit in der 50er-Zone. Wie hoch wird die Busse?

Geblitzt

Ferienjob wegen Busse: «Ich habe 2000 Franken in zwei Wochen gemacht»

21.07.2023, 17:09 Uhr
· Online seit 21.07.2023, 13:20 Uhr
Ausserorts in einer 50er-Zone mit 80 auf dem Tacho geblitzt werden: Das ist kürzlich Tina passiert. Was sie nun erwartet, ist der Zürcherin nicht klar. Für das bevorstehende Loch im Portemonnaie hat sie in ihren Ferien einen Ferienjob gemacht.
Anzeige

In Gedanken versunken, gestresst oder man hat einfach einen Bleifuss: Es gibt verschiedene Gründe, warum man in eine Radarfalle tappt und die daraus entstehende Busse bezahlt niemand gerne. Das Warten auf die Strafe zieht sich in die Länge – bis man sie vergisst und dann flattert sie einem mitten in die Visage. Auch Tina aus Zürich ist in unguter Erwartung.

Ausserort oder Innerorts?

«Ich war Anfang Juli unterwegs zu meiner Freundin. Die Route verlief auf der Landstrasse neben einem Bahngleis», erzählt die 32-Jährige. «Da blitzte es plötzlich und ich habe die Welt nicht mehr verstanden.»

Auf ihrem Tacho hatte Tina etwa 80 km/h. Erst beim nächsten Temposchild sah sie, dass auf dieser Strecke nur 50 erlaubt sind. «Vorher war 80 und ich war überzeugt, dass es eine Ausserorts-Landstrasse ist, auf der 80 Kilometer pro Stunde erlaubt sind.»

2000 Franken in zwei Wochen

Nach Minuten des Fluchens musste die Lehrerin das Geschehene akzeptieren. Nach einer Woche war es schon fast vergessen, «bis es in einer Freundesrunde wieder zum Thema wurde», so Tina. «Führerschein weg, Busse über 1000 Franken», hörte sie sagen. Das habe ihr schlaflose Nächte bereitet."

Die Zürcherin hätte jetzt eigentlich drei Wochen Ferien, «aber aus Angst vor einer Mega-Busse, habe ich mich kurzerhand dazu entschieden, in einer Bar arbeiten zu gehen.» Nach mehreren 12 Stunden Schichten hat sie in zwei Wochen 2000 Franken erarbeitet. Doch reicht das? «Hauptsache, die Kosten sind gedeckt. Wenn ich den Führerschein abgeben muss, dann ist das so», sagt Tina. «Am meisten Sorge mache ich mir über ein mögliches Strafverfahren.»


Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 21. Juli 2023 13:20
aktualisiert: 21. Juli 2023 17:09
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch