Schweiz

«Lebenslanger Rabatt» bei Yallo-Abos sorgt für Ärger

Kunden-Täuschung

«Lebenslanger Rabatt» bei Yallo-Abos sorgt für Ärger

19.05.2023, 10:55 Uhr
· Online seit 19.05.2023, 10:54 Uhr
Internet, Kabel-TV und Wifi für nur 14.95 Franken pro Monat – und zwar mit lebenslangem Rabatt: So verlockend klingt das Angebot des Sunrise-Billiganbieters Yallo. Nur: Das Ganze hat einen Haken – einer, der tief im Portemonnaie festhängt.
Anzeige

Kürzlich hat Sunrise angekündigt, alle Abopreise inflationsbedingt um einen Franken pro Monat zu erhöhen – auch das Abo mit lebenslangem Rabatt. Es kostet neu 15.95 Franken. Verärgerte Kundinnen und Kunden haben deshalb Beschwerden beim Konsumentenschutz eingereicht, wie der «Blick» schreibt.

Rabatt bleibt gleich – Preis steigt

Die Zeitung hat ausgerechnet, wie viel mehr ein Kunde im Alter von 86 Jahren zahlt, wenn er mit 16 Jahren das Abo abschliesst. Insgesamt kommen 840 Franken mehr dazu als bei Aboabschluss vorgesehen.

Und das nur, sofern der Preis bei 15.95 Franken bleibt – was wahrscheinlich nicht der Fall ist, denn Yallo hat mitgeteilt, dass die Preise je nach Teuerung einmal pro Jahr angepasst werden könnten.

Daniela Mauchle, Leiterin Recht bei der Stiftung für Konsumentenschutz, äussert sich kritisch zu den Preiserhöhungen. Sie sagt gegenüber dem News-Portal: «Es ist unbefriedigend, dass Yallo sich auf den Standpunkt stellt, der Rabatt bleibe gleich, während sich die monatlichen Gebühren erhöhen würden.»

Vorgehen täuscht Kundinnen und Kunden

Der Krux an der Sache: Yallo spricht nicht von einem lebenslang gleichbleibenden Preis, sondern von einem lebenslang gleichbleibenden Rabatt. Ein gewichtiger Unterschied – aber einer, der Konsumentinnen und Konsumenten täuschen kann.

Dies bestätigt auch Mauchle: «Ein solches Vorgehen grenzt unseres Erachtens an Irreführung.» Ob Yallo gegen das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb verstosse, müsse jedoch ein Gericht entscheiden.

Auch Wingo bietet «lebenslangen Rabatt» an

Nicht nur für Yallo sind die Angebote mit lebenslangem Rabatt ein beliebtes Mittel, um Kundinnen und Kunden anzulocken. Auch Swisscom-Tochter Wingo betreibt die Masche.

Früher habe man noch mit einem lebenslangen Preis geworben –  heute spreche man aber vom lebenslangen Rabatt, erklärt Telecom-Experte Ralph Beyeler. Für Kundinnen und Kunden klinge es aber gleich, weshalb viele glaubten, sie zahlen ihr Leben lang den gleichen Preis für Handy- und TV-Abo, so der Experte.

Kundschaft profitiert langfristig

Wie erklärt Yallo das Vorgehen? «Der Rabatt, der während einer Promotion gewährt wurde, bleibt unverändert und wird von der neuen monatlichen Grundgebühr abgezogen», sagt Yallo-Sprecherin Séverine de Rougemont.

Und erklärt: Auch wenn die monatlichen Kosten steigen würden, bleibe der lebenslange Rabatt gleich. Kundinnen und Kunden würden langfristig profitierten.

Was können Kundinnen und Kunden tun?

Daniela Mauchle rät, sich nicht auf reisserische Werbebotschaften einzulassen und Angebote zu vergleichen, etwa auf dschungelkompass.ch.

Die Spezialangebote der Telekom-Unternehmen sorgen immer wieder für Kritik. Zuletzt mit befristeten Countdown-Aktionen, die immer wieder von Neuem beginnen.

(gin)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 19. Mai 2023 10:54
aktualisiert: 19. Mai 2023 10:55
Quelle: Today-Zentralredaktion

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch