Pharma

Lonza stellt Corona-Impfstoff-Produktion in Visp ein

19.09.2023, 17:19 Uhr
· Online seit 19.09.2023, 16:06 Uhr
Der Pharmazulieferer Lonza stellt die Produktion des Corona-Impfstoffs für Moderna am Standort Visp im dritten Quartal ein. Moderna werde seinen Bedarf am Impfstoff künftig aus der eigenen Produktion in Norwood, MA decken, teilte Moderna am Dienstag mit.
Anzeige

Der US-Impfstoffhersteller Moderna fokussiert die Produktion des mRNA-Wirkstoffs auf weniger Standorte, da die Nachfrage mit dem Übergang von einem Pandemie- in einen endemischen Markt zurückgegangen sei, so die Mitteilung weiter. Lonza war für eine Stellungnahme gegenüber der AWP zunächst noch nicht erreichbar.

Moderna werde die Impfstoff-Nachfrage für die Jahre 2024 und 2025 von ihren eigenen Standorten in Norwood im US-Bundesstaat Massachusetts decken. Darüber hinaus werden laut den Angaben ab 2025 zusätzliche Kapazitäten dazukommen, wenn die neuen mRNA-Produktionsanlagen von Moderna in Grossbritannien, Kanada und Australien in Betrieb gehen.

(sda)

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

veröffentlicht: 19. September 2023 16:06
aktualisiert: 19. September 2023 17:19
Quelle: Today-Zentralredaktion

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch