Schweiz

Pratteln: Mann (59) soll Schwiegertochter erstochen haben – Anklage wegen Mordes

Pratteln (BL)

Mann (59) soll Schwiegertochter erstochen haben – Staatsanwaltschaft erhebt Mordanklage

· Online seit 23.11.2023, 09:42 Uhr
Die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft hat am Donnerstag Anklage gegen einen 59-jährigen Mann wegen Mordes erhoben. Der Beschuldigte soll im Juni 2020 seine Schwiegertochter in Pratteln erstochen haben.
Anzeige

Die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft hat am Donnerstag ihre Strafuntersuchung gegen einen heute 59-jährigen Kosovaren abgeschlossen. Gestützt auf die Ergebnisse der Strafuntersuchung hat die Staatsanwaltschaft am Strafgericht Basel-Landschaft Anklage wegen Mordes erhoben. Der Beschuldigte befindet sich derzeit im vorzeitigen Strafvollzug.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem 59-jährigen Mann vor, seiner Schwiegertochter am 20. Juni 2020 in seiner Wohnung in Pratteln mit einem Messer mehrere Stich- und Schnittverletzungen zugefügt zu haben. Noch vor Ort ist die 24-Jährige ihren schweren Verletzungen erlegen.

Die Staatsanwaltschaft geht von einem innerfamiliären Konflikt aus. Das Datum der Hauptverhandlung am Strafgericht Basel-Landschaft steht noch nicht fest. Für den Beschuldigten gilt die Unschuldsvermutung.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(red.)

veröffentlicht: 23. November 2023 09:42
aktualisiert: 23. November 2023 09:42
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch