Unfall

Mountainbiker stürzt in Zermatt 40 Meter über Felswand und stirbt

5. September 2022, 10:00 Uhr
Ein 27-jähriger Mann ist am Donnerstag in Zermatt VS bei einem Unfall mit dem Mountainbike ums Leben gekommen. Der Deutsche stürzte rund 40 Meter über eine Felswand in die Tiefe.
An dieser Stelle kam es zum tödlichen Unfall des deutschen Mountainbikers.
© Kantonspolizei Wallis
Anzeige

Der Unfall geschah gegen 16.30 Uhr auf einem Mountainbikeweg vom Weiler Z’Mutt in Richtung Zermatt, wie die Kantonspolizei Wallis am Montag mitteilte. Drei Freunde waren mit ihren Mountainbikes auf dem sogenannten Yo-Yo-Trail unterwegs.

Aus bislang ungeklärten Gründen verlor der Vorausfahrende der Gruppe plötzlich das Gleichgewicht und stürzte in der Folge in die Tiefe. Die Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des Verunglückten feststellen. Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eingeleitet, um die genauen Umstände des Unfalls zu ermitteln.

Quelle: sda
veröffentlicht: 5. September 2022 10:41
aktualisiert: 5. September 2022 10:41